vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Ralle
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2354
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 13:44:42    Titel: Choke schwergängig Antworten mit Zitat
 
Hallo Leute,
nach der Winterpause ist der Choke extrem
schwergängig.
Habt ihr irgendwelche guten Tipps,
ohne die halbe Maschine zu zerlegen, oder
gar gleich einen neuen Bowdenzug einzubauen?

Gruß Ralle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name MSN Messenger
etpfreak
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 13.06.2017
Beiträge: 68
Wohnort: 32791 Lipperland

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 15:50:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Balistol
Kannst von oben über den Hebel reinsprühen.
_________________
ZXR750 dann 10 Jahre nix, dann kam die VX

http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1855
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 464
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 18:14:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
hab mit zu viel Schmierung es auch schon geschafft das der Choke nicht mehr "offen" blieb und von allein zurück ging.. versuch nur den Zug etwas zu schmieren.... auf der Seite der Vergaser kann man auch vorsichtig etwas Schmieren (da wo die Züge rein gehen geht auch ohne zerlegen vorsichtig.. Choke nicht betätigt und leicht dran ziehen .. nix mit Gewalt... dann kommt man da auch ganz gut ran mit etwas Balistol oder vergleichbaren...eben..

wenn du von oben der "Bremse" auch viel Schmiermittel gibst..oder da viel ran kommt.. hast du evtl auch den efekt.. das der Hebel von allein zurück geht.... is nicht schlimm aber nervig.. dann musst du zerlegen und den "Choke Halte Bremsklotz Kunstoffnupsi" entschmieren..

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: Mo Mai 14, 2018 22:21:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen,
Zitat:
Balistol
Kannst von oben über den Hebel reinsprühen.

sorry, davon halte ich nix, guck mal hier:
http://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=2659&highlight=lenker

aus einem anderen Forumsbeitrag (leider ohne link) :
Zitat:
zum prüfen, ob die Chokeschieber auch schließen gehe ich folgendermaßen vor:
Stethoskop an den Chokezug nahe am Vergaser halten. Choke ziehen und danach mit Schwung wieder schließen (nach vorne). Wenn der Schieber schließt, hört man recht deutlich ein Pling der Feder, wenn sich diese entspannt.

hab ich so gemacht und seit nunmehr 5 VX Jahren keine choke Probleme.

schrauberfreundliche grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.