vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Pit460
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 24.02.2018
Beiträge: 112
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 08:16:32    Titel: Vergaser Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen,

noch einmal das Thema Vergaser. Bin gerade am lacken und mit den Simmerringen beschäftigt.
Danach kommt der Vergaser dran. Die VX hat jetzt 3 Jahre gestanden, also kein TÜV mehr. Probefahren um das Kerzenbild zu prüfen geht also auch nicht.

Ich kenne das von anderen Mopeds, Standgas auf ca. 1500 U/Min. einstellen, Gemischschraube verdrehen bis der Motor seine höchste Drehzahl hat und ein Stück wieder zurück.
Ist das für die VX auch anzuwenden?
_________________
Gruß, Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 538
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 11:38:20    Titel: Antworten mit Zitat
 
Kennst du die VX CD ? bzw. hast du diese ?

sonst mal die Suchfuktion benutzen. Ist häufig Thema

z.B. da
http://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=9637

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pit460
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 24.02.2018
Beiträge: 112
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 13:51:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Halo Peter,

habe die CD und das Forum durchstöbert, aber immer nur etwas von Umdrehungszahlen gelesen. Von 1 3/4 bis 2 1/2 Umdrehungen.
Leider gibt mir das für die AU keine Sicherheit. Mit meiner angefragten Metode
habe ich in der Vergangenheit bei der AU nie Schwierigkeiten gehabt.
Frage ist nur ob es bei dem V Motor auch funktioniert!
_________________
Gruß, Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 538
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 14:44:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Grundeinstellung soweit ich das mitbekommen hab =
Gemischregulierschraube vorsichtig bis Anschlag rein dann =
vorne 2 Umdrehung und hinten 2 1/4 Umdrehung rausdrehen
Wobei weiter raus immer Fetter wird, Was der VX auch ganz gut bekommt (sie nicht zu mager einzustellen meine ich)
Für den TÜV ggf ¼ oder ½ Umdrehung rein wegen CO.. Hab auch schon gehört + gelesen hier im Forum das der TÜV bei Bedarf selbst dran rumdreht.
Eine echte Sicherheit für den TÜV ist das natürlich auch nicht.

Meine Erfahrung beim TÜV letztes Jahr AU Test =
Prüfer schaut auf sein Gerät, CO am Anschlag also hoch.. ich hab ihm versichert die läuft gut und benötigt bei normaler Fahrt 5-6Liter Sprit auf 100km… Prüfer hat nur Minimal am Gasgriff gedreht (war noch unter 2000Umin) CO ging runter.. Prüfer war zufrieden und hat nicht an den Vergaser rumgespielt.
Soll nur bedeuten = wenn dein CO beim TÜV zu hoch sein sollte bedeutet das nicht gleich Grundsätzlich das du keinen TÜV bekommst.

Du oder wir können doch gar nicht wirklich prüfen wie hoch CO denn nun gerade ist an der VX. Wenn deine VX gut läuft, Leerlauf passt.. nix groß Rumruckelt.. normal beschelunigt.. Verbrauch im Rahmen ist… lass es so wie es ist.. und ab zum TÜV.. das sind ja keine Unmenschen (hab da jedenfalls noch keinen Bösen Menschen angetroffen) Wenn CO dann zu hoch sein sollte im Leerlauf einfach die Gemischregulierschreuben etwas rein… Anschl. nach dem TÜV wieder so machen wie es war…

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pit460
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 24.02.2018
Beiträge: 112
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 14:53:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Peter,

Wink ich komm zum TÜV nach Buxtehude.

Vom Prinzip haste ja recht, zum TÜV etwas magerer einstellen und später wieder zurück.

Mit der Einstellung über der Drehzahl, lag ich immer bei 1 bis 1,5% CO.
_________________
Gruß, Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 01.10.2003
Beiträge: 2648
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 15:42:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Pit460 hat Folgendes geschrieben:
....

Mit der Einstellung über der Drehzahl, lag ich immer bei 1 bis 1,5% CO.


die Grenze wann der Tüv ein NoGo ausspricht liegt bei 4,5 %.

Alles ist gut Wink
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 759
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 16:09:11    Titel: Re: Vergaser Antworten mit Zitat
 
Pit460 hat Folgendes geschrieben:
Guten Morgen,
...............

Ich kenne das von anderen Mopeds, Standgas auf ca. 1500 U/Min. einstellen, Gemischschraube verdrehen bis der Motor seine höchste Drehzahl hat und ein Stück wieder zurück.
Ist das für die VX auch anzuwenden?


Das kannst du so machen - ist aber eine Spielerei. Wichtig ist, das an deinem gefundenen Arbeitspunkt dann die Drehzahl nach einem kurzen "Zupfer" am Gas sauber und schnell abfällt. Sie darf dabei auch nicht unterschwingen. Wenn dem so ist, passt dein Arbeitspunkt noch nicht genau und du musst nachjustieren. Achtung: an beiden Vergasern immer genau gleich verstellen. Das die Vergaser synchronisiert sein müssen ist dabei wohl klar? Wenn du das peniebel einstellst kommst du auch ohne Abgasmessung auf passende Werte.
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 538
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di März 13, 2018 17:25:37    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
sonst Filter ggf mal nach
CO-Wert
über die Suchfunktion oben.
Der Beitrag der sich auch so nennt (begann in 2011) Ist recht interessant (finde ich). Da ist auch das "fein" einstellen beschrieben.... Smile
Klar muss der Rest auch Stimmen Lufi gut + keine Fremdluft, Vergaser sonst i.O. Ventilspiel korrekt.. Kompression passt usw.....
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.