vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mi Aug 09, 2017 18:23:16    Titel: Getriebe-Abtrieb (Kegelrad) ausbauen ohne Motorzerlegung Antworten mit Zitat
 
Moin Community,

hier eine Frage an Experten - solche die schon relativ viel Schraubererfahrung haben. Ich bin noch nicht in diese Tiefe gekommen.

Eine Frage zum Getriebe-Abtrieb: Kann man das (Kegelrad) ausbauen ohne Motorzerlegung?


Freue mich auf einen Tipp

Viele Grüße
lin Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 654
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Aug 10, 2017 07:07:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Welches? Das auf der Getriebewelle kriegst du so nicht raus. Das auf der Kardanwelle lässt sich auch so ausbauen (komplette Einheit mit Lager und Welle). Weiter zerlegen ist aber nicht ganz einfach, da es unter Federvorspannung steht und man für die Demontage des Lagerhalters ein SpezialWZ benötigt.
Was ist der Hintergrund der Aktion?
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Fr Aug 11, 2017 09:52:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Amigaharry,

danke fürs Antworten.

Hinter der Frage steht folgender Gedanke / Frage: Kann man den Winkeltrieb der VS 1400 in die VX 800 einbauen?


Hier kurz die Übersetzungsverhältnisse:

vs 1400

primary: 1,65 - (79 x48)
secundary: 0,852 - (29x34)
final 2.60 (32/12)

vx 800
primary: 1,69 - (71 x43)
secundary: - ( x )
final 3.0x (32/12)


Frage: würde denn der Winkeltrieb der VS 1400 an den Getriebeausgang der VX 800 passen?
Du, AmigaHarry meinst - dass der Ausbau hier schonmal ein Megaakt ist - also nur über das Zerlegen der Getriebehälften geht. Das lohnt sich dann natürlich nicht für mich.

BY the way: was ich im Herbst ohnehin verbaue ist das Kardangetriebe hinten (also die sog. Final Drive)

Hierzu ein mini-Überblick: Aufs Ganze gesehen rechne ich mit einer erheblichen Verlängerung der Ges. Übersetzung.

Der Winkeltrieb einer VS 750 bringt (+ 14%) oder
der Winkeltrieb einer VS 1400 (+ 19%).

Da hat man dann wirklich einen "Schongang"!

Ps: zum Thema Übersetzungen und Hinterrad;

es ist wie folgt: Die Übersetzung mit eine "größeren" Hinterrad zu verändern bringt wenig aber immerhin! Ein Blick an die Schwinge zeigt deutlich die Grenzen (und der TÜV mag so was gar nicht)! Die maximale Breite ist mit dem serienmäßigen 150/70-17 erreicht

Der einzige "passende" Reifen wäre ein 140/90-17, dies ist eine gebräuchliche Harley-Vorderradgröße.

Der Abrollumfang Serie: 17 X 2,54 + (2x 105mm) X 3,14, dies sind ca. 2015 mm
Der Abrollumfang "Tuning": 17 X 2,54 + (2x 126 mm) X 3,14, dies sind ca. 2147 mm

Endübersetzung ca. +6% länger!

Viel einfacher ist es, den Winkeltrieb einer VS 750 (+ 14%) oder VS 1400 (+ 19%) in die Schwinge einzubauen. Da hat man dann wirklich einen "Schongang"! Den Winkeltrieb der VS 1400 hab ich mir im Sommer aus Belgien kommen lassen - das ist das Winterprojekt, diesen zu verbauen.

Vg lin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 654
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Aug 11, 2017 13:06:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Frage: würde denn der Winkeltrieb der VS 1400 an den Getriebeausgang der VX 800 passen?
Du, AmigaHarry meinst - dass der Ausbau hier schonmal ein Megaakt ist - also nur über das Zerlegen der Getriebehälften geht. Das lohnt sich dann natürlich nicht für mich.


Das kann ich dir leider nicht beantworten, aber gefühlsmäßig denke ich nicht das dies geht........aber das wissen andere vielleicht genauer.....

Megaakt: Naja, den Motor muss man schon komplett zerlegen (Getriebekasten ist ja senkrecht geteilt) - aber es geht auch. Die Frage ist ob die Teile der 1400er überhaupt ins Gehäuse der VX passen.........da bin ich nicht sehr optimistisch......
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Fr Aug 11, 2017 22:04:41    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Amigaharry,

danke fürs antworten. Also wenn ich dafür tatsächlich das Getriebe aufmachen muss dann wäre mir dieser Aufwand zu hoch.

Wenn die Maschine sowieso ausgebaut - auf der Werkbank - stünde dann wär das was anderes. Aber im Moment läuft alles.

Werde mich dann also beschränken auf kleinere Maßnahmen zur Drehzahlreduktion.

- Kardan - bringt 19% Drehzahlreduktion
- ggf. Hinterrad /(Vergrößerung:)- bringt 6% Drehzahlreduktion.

Werde das alles mal auch mit Diagrammen & Skalen & Werten noch hier vorstellen.

VG Lin Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 30.09.2003
Beiträge: 2552
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Sa Aug 12, 2017 08:45:47    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin zusammen,
Umbauten finde ich immer spannend.
Allerdings sehe ich hier keinen im Verhältnis stehenden Nutzen.
Oder habe ich etwas überlesen?

Im Gegenteil: der erste Gang wird noch länger.
Und lange Autobahnetappen begradigen nur den Reifen.
Die Dynamik wird abgeschafft.
Beschleunigung reduziert.

Auch der Verbrauch wird sich bei schneller Fahrt eher erhöhen
da der Vollgasanteil sich wegen der mangelnden Beschleunigung erhöht.

Klärt mich doch mal auf!
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S_P_I_R_I_T
VX-König


Anmeldedatum: 30.09.2003
Beiträge: 2552
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Sa Aug 12, 2017 09:09:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Upps doppelpost
_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Sa Aug 12, 2017 17:56:52    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Spirit -

danke fürs posten deiner Ansichten - Seh es komplett anders. Dynamik - die wird komplett verschenkt - ich schalte fast komplett immer zwei Gänge hoch. Bei 45 bin ich im 5 Gang.... angekommen.
Also ich fahr seit 6 Jahren VX u. ich finde die Drehzahlen schon ganz nett horrende. Mit Verlaub: Die dreht viel zu hoch. Das nützbare Drehzahlband wird ohne Not verschwendet - jedenfalls seh ich das so.

Es gibt zugegebenermaßen nur sehr sehr wenige Erfahrungsberichte von "verlängerten VX" aber dennoch - einen einzigen will ich hier mal kurz vorstellen... - Wenn ich den Umbau im Herbst gemacht hab dann stell ich euch das testweise mal etwas lebendiger vor.


Vorweg also hier mal ein paar Zeilen Erfahrungsbericht, ein paar Kurven, Tabellen u. Schaubilder:

Hier also einen kleinen Vorgriff auf den Artikel mit dem Arbeitstitel: XXL-Getriebe: Wie kann man der VX die Drehzahlen abgewöhnen Very HappyVery Happy

Alan aus Vancouver hat das schon mal gemacht: Hier vorweg ein paar Pics - Der VS 1400 Sekundärtrieb wurde verbaut: 19 % längere Übersetzung. Doch das hat nicht gereicht Very Happy Die VX drehte dann immer noch so dass einem die Zahnplomben rausfallen. Also nochmals verlänern... :

So nämlich:
Getriebe Standard: (1 -> 5: 2.285/1.631/1.227/1.000/0.851.
Getriebe Custom: (1 -> 5: 2.285/1.631/1.227/1.000/0.75

Alan hat also auch den 5. Gang noch extra verlängert!!

By the way: das (!) extra lange Custom Getriebe ist oben in der Exceltabelle nicht eingerechnet. Das fehlt praktisch.

Ferner fehlen noch: (bei der Betrachtung des Möglichen..)
- die Berücksichtigung des Unterschiedes zwischen EU u. US Version
- die Möglichkeiten die ggf. noch in einem anderen Reifen drinnestecken - nochmals 6.1 %.

by the way: Was man mit Reifen noch [relativ leicht] erreichen kann:... und hier lernen wir wieder voller Ehrfurcht an die kettengetriebenen Bikes in unserer Garage zu denken.. Wie leicht war das mal eine andere Übersetzung auszuprobieren...

Die maximale Breite ist mit dem serienmäßigen 150/70-17 erreicht
Der einzige "passende" Reifen wäre ein 140/90-17, dies ist eine gebräuchliche Harley-Vorderradgröße.
- Der Abrollumfang Serie: 17 X 2,54 + (2x 105mm) X 3,14, dies sind ca. 2015 mm
- Der Abrollumfang "Tuning": 17 X 2,54 + (2x 126 mm) X 3,14, dies sind ca. 2147 mm

Das macht also: Endübersetzung ca. +6% länger!

Zurück zum Kardan. Auf den untenstehenden Bildern sehr schön zu erkennen: der VS 1400 Sekundärtrieb...


bild upload


gratis bilder


Wer Lust hat zum Weiterlesen - hier auf die Schnelle: hier zum Einlesen: .

und für den ganz schnellen Überblick ist das wichtig:

1. ...und das hier ist wichitg: VS1400 final drive, 2.66 final drive ratio http://vx800forum.com/forum/index.php?topic=1972.0
sorry - hier muss man eingeloggt sein...

Zitat:
This project has been a long time coming. I am not an expert, nor do I have an engineering back ground I have just brought all this information together to make it all happen. This is my adventure…..I finally got a final drive from a VS1400 Intruder installed. The hub ratio is 2.66 vs the 3.09 of the VX. Approx 14% taller gearing throughout all gears.

Top speed is not effected, as it is now too tall to rev beyond 7200 rpm (or 110ish mph). This is with a new Avon Storm 150/80 on the rear.
The rpms are lower in all gears. At 60mph I turn 4200ish rpm and 70 comes at just about 5000 rpm. I have only had it on for 2 tanks of gas so I have not memorized exact speeds. These are approximate [...]
.....

mehr wie gesagt hier: http://vx800forum.com/forum/index.php?topic=1972.0 sorry - hier muss man eingeloggt sein...
vg lin

Hintergründe und Vertiefungen: ...in diesem Forum hier http://www.volusiariders.com/58-motors-transmissions-drives/

2 threads sind wichtig: - die erklären die Hintergründe

1. dj-mod - explained http://www.volusiariders.com/58-motors-transmissions-drives/180488-dj-drive-mod-explained.html

2. How to guide: VS1400 drive on a VL800/C50 http://www.volusiariders.com/58-motors-transmissions-drives/185987-how-guide-vs1400-drive-vl800-c50.html[/quote]

[/b]Quote

Zitat:
One of the differences between the US model of the VX and other models is the "secondary reduction ratio". This affects the ration of every gear. The secondary reduction ratio for the US is 1.133, for all other models it is 1.096. This makes the US gearing just 3.4% lower than other models. The gear which is different between the models is pictured on page 4-2 of the service manual, labelled


"Secondary reduction gear". http://vx-faq.thevuelta.com/vx800_FAQ-08.html


gratis bilder hochladen

bilder uploaden

bilder kostenlos


hier noch ein paar hardfacts: vergleiche das manual
http://gsarchive.bwringer.com/mtsac/~cliff/storage/gs/Suzuki%20VX800%20Service%20Manual.pdf

Seite 12 Getriebedaten;

Final reduction ratio: 3.090 (34/11)
E-03, E-33: 1.096 (17/15 x 30/31)


primary red.-ratio: 1.690 (71/42)
Gear ratios:
1nd 2.285 (32/14)
2rd 1.631 (31/19)
3th 1.227 (27/22)
4th 1.000 (25/25)
5th 0.851 (23/27)
Secondary reduction ratio: - 1.133 (17/15x30/30) USA - E03,33
Secondary reduction ratio: - 1.096 (17/15x30/31) others (Europe, Asia, etc.
Final reduction ratio - 3.090 (34/11)

ps: zum Thema Übersetzungen;

Es ist wie folgt: Die Übersetzung mit einem "größeren" Hinterrad zu verändern bringt wenig aber immerhin!

Ein Blick an die Schwinge zeigt deutlich die Grenzen (und der TÜV mag so was gar nicht)! Die maximale Breite ist mit dem serienmäßigen 150/70-17 erreicht

Der einzige "passende" Reifen wäre ein 140/90-17, dies ist eine gebräuchliche Harley-Vorderradgröße.
Der Abrollumfang Serie: 17 X 2,54 + (2x 105mm) X 3,14, dies sind ca. 2015 mm
Der Abrollumfang "Tuning": 17 X 2,54 + (2x 126 mm) X 3,14, dies sind ca. 2147 mm

Endübersetzung ca. +6% länger!

Viel einfacher ist es, den Winkeltrieb einer VS 750 (+ 14%) oder VS 1400 (+ 19%) in die Schwinge einzubauen. Da hat man dann wirklich einen "Schongang"! Den Winkeltrieb der VS 1400 hab ich mir im Sommer aus Belgien kommen lassen - das ist das Winterprojekt, diesen zu verbauen.


und zum Abschluss mal noch ein bisschen Theorie - ein paar Spreadsheets zum Getriebe u. zur Veranschaulichung der verschiedenen Getriebeabstufungen... -



das Spreadsheet zur Berechnung







ein paar Kuven - des "verlängerten Getriebes"




und ja - sehr gern leg ich diese Kurven noch über eine Kurve drüber: jene der Leistungsentwicklung über die Drehzahl - dann sieht man, was ich meine mit der Aussage dass das nützliche Drehzahlband geradezu "weggeschmissen wird "


Alan jedenfalls hat bei 200 den Gashahn zugedreht... Wink
Er spart Sprit u. hat jede Menge Spass mit dem Bike ....

Zitat:
Of course it pulls slower than before, in 5th gear. 4th, 3rd, 2nd, 1st, its about the same. In 1st you slip the clutch a bit longer to get her up to speed, but I dont think its all that bad. It does mean that slow speed (ie: parking lot speeds) are a touch higher, but its not anything that you cant get used too.
5th gear is really nice now, at highway speeds the engine is smoother. The buzz that tended to be present at speed (say 65mph or more) is greatly reduced, or at least it doesnt occur till say 75mph or more. I have yet to really lug the engine, in real use. I did make it lug in 5th, when I brought the speed down to 30mph, but it was an experiment. With careful throttle control, you can accelerate from 30mph in 5th to highway speeds.



mehr demnächst - live u in Farbe Wink

Noch ein Artikel: http://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=9089&highlight=

mit vielen Bildern etx etx.

Mehr später - vg lin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 900
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Sa Aug 12, 2017 21:25:36    Titel: Antworten mit Zitat
 
Auf der Bahn vermisse ich den 6. und 7. Gang auch jedesmal!
Im kurvigen oder bergigen Terrain passt die relativ kurze Übersetzung aber prima, wenn man nominell stärkeren Bikes Paroli bieten muss... Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 205
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Mo Aug 14, 2017 14:49:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
Sehe das genau wie Gernot,

schließlich machts durchaus Spaß, die Gute in kurvigem Geläuf "auszudrehen". Mal schnell an den Roten, meine macht das schon 80000 Km mit, also warum nicht. Auf der Bahn ist das anders, dauerhaft hoch drehen mag sie nicht, ist klar. Aber wer will da schon hin...... Wink Wink .

Egal, viel Erfolg bei Deinem Projekt.

Ciao
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Geselle


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 255
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mo Aug 14, 2017 20:31:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ist schon ein Interessantes das Thema.
Meine dreht bei 120kmh ca. 5200Umin (+-200Umin weiß das nicht ganz genau) Reifen sind normal und natürlich auch der Antrieb, Getriebe, Kardan usw. ist alles Serie. 120kmh find ich auch eine angenehme Reisegeschwindigkeit.
Würde man das geschriebene alles voll ausreizen mit dem VS1400 Winkeltrieb und dem evtl. nicht ganz legalem Hinterrad wären wir doch bei 25% längerer Übersetzung, dann wäre ich bei um die 4000Umin bei 120kmh. Sicher kann die VX dann auch nicht mehr so schaltfaul durch die Gegend bewegt werden vermute ich mal.
Ich werde das Ganze auch nicht an meiner VX versuchen. Ich find es ab so 150/160kmh schon recht zügig und schnell. Und das schaltfaule Fahren mag ich...mit 50 im 5 Gang aus dem Ort "rausbeschleunigen" wird nach der Modifikation wohl nicht mehr so schön verarbeitet von der VX.
Aber interessant ist das schon find ich..
wäre schön da weiter was von zu hören ..
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Di Aug 15, 2017 15:35:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi u. guten Abend,

danke fürs Posten - Danke für Eure Beiträge!

Halte Euch auf dem Laufenden - versprochen. Wenn das alles umgesetzt ist gibts

- Fahrberichte über verschiedene Streckenprofile
- Live-Eindrücke via LiveCam auf die Instrumente
- und alle Hintergründe u. Basics für die Änderungen.
- mit detaillierten Änderungen & Anleitungen, was ich alles gemacht habe.


Viele Grüße
Lin Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 900
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Mi Aug 16, 2017 06:39:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Bin gespannt auf das Ergebnis...
Bei Geschwindigkeitsangaben empfiehlt es sich, besser ein Navi heranzuziehen, da der Tacho doch ganz schön vorauseilen kann. Bei mir sind es immerhin etwa 7-8%! Shocked
Grüße Gernot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lin
VX-Geselle


Anmeldedatum: 22.06.2011
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mi Aug 16, 2017 08:35:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gernot,

vorweg: die Threadüberschrift - Getriebeabtriebswelle ausbauen ohne Zerlegen des Getriebes passt nun nicht mehr zu dem hier verhandelten Thema. ggf. kann der Moderator das wechseln.
However: - verwende / verfolge diese Methode (mit dem Tausch der Abtriebswelle) nun nicht mehr. Wink


Gernot, danke fürs Schreiben. Klar die Instrumente snd nicht 100% zuverlässig. Das sehe ich auch so..


Gernot hat Folgendes geschrieben:
Bin gespannt auf das Ergebnis...
Bei Geschwindigkeitsangaben empfiehlt es sich, besser ein Navi heranzuziehen, da der Tacho doch ganz schön vorauseilen kann. Bei mir sind es immerhin etwa 7-8%! Shocked
Grüße Gernot



...ihr bekommt alles:

- Kurven u. Statistiken - die dann exakt sind.
- Fahrberichte die subjektiv sind und ....
- Mitschnitte - die zeigen wie sich die VX dann fährt...

Also - die Umbaubeschreibung, die Fahreindrücke, und noch Material obendrauf: - so wie ich das mal hier gemacht habe - mit einem Test auf einer GS 500 die 32 % länger ist. der thread: http://forum.gs-500.de/showthread.php?t=32594

der clip: http://www.metacafe.com/watch/10692199/gs500xxlgearing/
ein Blick auf die Instrumente beim Fahren... Wink


Vg lin Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 654
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Aug 16, 2017 19:45:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wo ich bauchweh hätte, ist die dann noch längere Übersetzung des 1. Ganges. Da wird jedes Anfahren dann vermutlich zum latenten Kupplungsmord - speziell bergauf........
Ich bin gepannt wie fahrbar das Ding dann noch sein wird......
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VX Putzer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 45
Wohnort: Neunkirchen

BeitragVerfasst am: Do Aug 17, 2017 11:49:24    Titel: Antworten mit Zitat
 
Bis auf den ersten Gang finde ich die Abstufung vom VX Getriebe ganz ok. Der Erste ist für meine Begriffe einfach zu lang übersetzt. Braucht kein Mensch. Wie gesagt, die Abstufung ist ganz ok, aber es fehlt der 6. Gang. Mag sein, dass eine insgesamt längere Übersetzung je nach Einsatz vom Motorrad etwas bringt, für mich sicher nicht. Auf der Autobahn 120 - 140 geht auch so, wenngleich hier der 6. schon angenehm wäre. Die Autobahn ist aber eindeutig die Ausnahme. Im ersten Gang mit rutschender Kupplung weil es sonst einfach zu schnell wird kommt da wesentlich öfter vor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 654
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Aug 17, 2017 15:00:05    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die dreht selbst mit 61PS im 5. nicht aus - wozu dann einen 6. Gang?
Abgesehen davon ist alles über 140km/h bei der VX eine Tortur (ich mag keine drangepappten Windschilde - das stört das schöne Gesamtbild der VX - bin da halt Purist)
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VX Putzer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 45
Wohnort: Neunkirchen

BeitragVerfasst am: Do Aug 17, 2017 18:16:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Die Absenkung der Drehzahl auf der Autobahn wäre der Benefit vom 6., nicht das Erreichen einer höheren Geschwindigkeit. Aber es geht auch so. Auch für mich sind 140 das maximale DAUERTEMPO.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rockrebel
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 14.08.2016
Beiträge: 123
Wohnort: Chemnitz

BeitragVerfasst am: Mo Aug 21, 2017 18:36:57    Titel: Antworten mit Zitat
 
Klar dreht ne VX im 5ten aus... meine laut Navi 201Sachen
_________________
ich bin meines glückes schmied
ich bau mir einen prototyp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 654
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Aug 21, 2017 20:26:28    Titel: Antworten mit Zitat
 
Aber nur im freien Fall bergab........
Meine ist eine 61PS- Version, aber über 180km/h zu kommen ist nur sehr schwer möglich. 190km/h schafft sie nicht mehr (vielleicht mit extremen Rückenwind....). Alles nach Tacho (der bei meiner VX verblüffend genau geht).
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2014 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de