vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

Suzuki VX 800 Leistungsdiagramm ?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 252
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Di Aug 04, 2020 18:08:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Gemeinde,
nach einem 3 Tage Kurzurlaub auf der Insel Usedom heute "endlich wieder" in der Garage Platz genommen.
Alle Kardanwellen /Kegelräder/Räder scheinen auf den ersten Blick ohne Beschädigung/en.
Der Motor macht bei eingelegtem 2. Gang mit Standgas etwa das Gerappel was sich sonst im Fahrbetrieb einstellt. /Schiebebetrieb).
Der Film ist mir einhändig nicht so gut gelungen. Ob das Geräusch so erkannt wird ? (Bei 1:10min)
Kardanwelle /Antrieb ist noch abgebaut,
LG
siegfried

https://www.youtube.com/results?search_query=Motor+klackert+Vx+800
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1006
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2020 03:50:40    Titel: Geräusche Antworten mit Zitat
 
Hallo Siegfried,

das klingt für mich nicht gut. Könnte z.B. das Getriebausganglager sein. Wobei die ewig halten. Aber definiere mal ewig... Habe meine in derselben Situation mal probelaufen lassen. Da war kein Klackern zu hören. Nur normales Motorgeräusch, wie leichtes Klackern der Ventile bei kaltem Motor.
Die einzige Möglichkeit um die Ursache zu finden, wäre wohl ein Getriebeausbau. Sprich Motorausbau und Gehäusehälften Trennung. Das ist eine langwierige und anspruchsvolle Arbeit, wenn man es selbst macht und eine sehr teuere, wenn man es machen lässt. In diesem Fall, würde ich die VX entweder als defekt verkaufen od. einen Ersatzmotor suchen. Leider gibt es beim VX Getriebe viele Möglichkeiten, wo etwas klappern könnte, wenn mal der Verschleiß über gewisse Grenzen ging. Die untenstehenden Zeichnungen zeigen dir, wieviele bewegliche Teile, da mit genau definiertem Spiel ineinander greifen müssen. Wenn da nur eine Gangwelle, ein Lager od. ein Zahnrad nicht mehr mitspielt, wird eine hässliche Sinfonie daraus.





Sieh dir außerdem mal die Filme von Markus an. Da kann man viel abkucken und lernen...

https://www.youtube.com/watch?v=Vh__cMtd33U


Gruß
Joachim
_________________
Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wo kein Weg ist, geht es trotzdem weiter, auch wenn es zeitweise mühsam wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pit460
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.02.2018
Beiträge: 229
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2020 05:59:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin, dass Getriebe im eingelegten Gang läuft ohne Last. Nennt man das dann nicht Pitting (oder so ähnlich) wenn das Spiel in den Zähnen schlägt. Ist meiner Meinung nach, bei dem Alter aber nicht schlimm nur laut.
_________________
Gruß, Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1101
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2020 09:42:32    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das hört sich für mich nach total verschlissenen Ruckdämpferfedern im Kupplungskorb an - der innere Kranz schlägt bei ungezogener Kupplung ja regelrecht am äusseren Gehäuse des Korbes an - zudem ist die Standgasdrehzahl zu nieder - das verstärkt das nochmals.

Pitting an den Zahnflanken hörst du nur unter Last und das klingt dann wie eine Art "Singen oder Pfeifen". Wenn das kommt , kannst du schon die Zahnräder für den 3. Gang bestellen, denn der verabschiedet sich gerne. Dessen Zahnräder sind aus Platzgründen nämlich etwas schmäler als die anderen......
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1054
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2020 11:21:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
ich würde auch ehr Richtung Kupplung Tippen.
Getriebe + Kardan = nö glaub ich nicht darn.
Bin da aber kein Maßstab da ich das so noch nicht an einer VX gehört hab.
Standgas ist schon an der Unteren Grenze finde ich auch (wie Amiga schreibt) gebe ihr da doch mal etwas mehr.

Son ähnliches Geräusch kenne ich nur wenn man sich mal verschaltet.. vergisst runter zu schalten evtl.. und mit 20km/h im 4 Gang gas gibt... dann Klötert es bei meiner auch Smile das darf dann aber auch …. da sitzt das Problem ja dann auf dem Moped.. und ist nicht das Moped selbst Smile

Gut an dem Video = ich höre keinen Kolbenkipper.. das weit verbreitet.. hat meine eine VX auch. Im Kalten Zustand recht deutlich, wenn warm kaum Hörbar. Ist numal so Smile
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1006
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Mi Aug 05, 2020 11:46:24    Titel: Geräusche Antworten mit Zitat
 
Hi,

Bei mir ist das Getriebe noch nicht außen vor. Weshalb kommt das Geräusch nur im 2. Gang? Wäre es die Kupplung, hättest du das Problem auch im 1. und 3. Gang. Das Geräusch klingt richtig übel krank. In dem Zustand würde ich keine 100km mehr fahren.
Aber die Leerlaufdrehzahl ist wirklich zu niedrig. Stell mal auf 1050-1100 U-min und hör dir das Ganze nochmals an. Mach auch mal die Kupplungsseite auf. Das geht ja verhältnismäßig ohne großen Aufwand. Check da mal die Kupplungsbauteile auf Verschleiß.

Gruß
Joachim

P.S. Wenn es nach Sch.... stinkt, dann ist das meistens auch Sch.....
_________________
Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wo kein Weg ist, geht es trotzdem weiter, auch wenn es zeitweise mühsam wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 252
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2020 08:28:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,
ja Standgas war bischen niedrig.

Auf der Kupplungsseite bisher noch keinen Schaden entdeckt. Muss heute mal die Scheiben vermessen.
p.s. Ersatzmotor (da weiss ich ja nicht was da wieder angeboten wird)
Die sind ja alle ausgebaut, mit bestimmt ähnlichen Problemen. Sonst würden die ja noch laufen Shocked
Um den Motor zu spalten habe ich selber nicht den Platz und die Erfahrung, was nicht heisst das ich das nicht schaffen sollte. Aber dann liegen alle Teile ewig rum.
*grübel*
LG & bis bald
siegfried
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 186
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2020 11:07:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Nun,

ich habe bei gut 92000 Km oder so Wink leider einen defekten Umlenksatz vom Motor zur Kardanwelle erleben dürfen Confused .

Ein Forenkollege war gerade dabei eine VX zu " schlachten ". Den Motor habe ich gekauft und im Frühjahr eingebaut.....was soll ich sagen, 4000 Km hat nun bei mir runter und läuft einwandfrei.

Frag doch hier mal nach ob es gerade was gibt, da ist die Chance doch eher klein, dass man Dir bewusst Murks andreht.

Zerlegen um zu reparieren wollte ich meinen alten Motor nicht, die Kosten für die Überholung hätten wohl den Zeitwert des Mopeds überstiegen.

Jetzt nehm ich den alten Motor langsam nebenher auseinander und schau, was ich als brauchbar ins Regal lege...…..

Ciao
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1006
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2020 11:21:52    Titel: Motordefekt Antworten mit Zitat
 
Hallo Siegfried,

ich kann das alles nachvollziehen. Du willst in erster Linie fahren und nicht schrauben. Leider ist das bei den VXen so, dass es ein Glücksfall ist, wenn man eine Gebrauchte kauft und dann vor grösseren Defekten längere Zeit verschont bleibt. Wir wissen, dass die Mopeds alle zw. 30 und 24 Jahre jung sind. Viele hier im Forum haben ihre VX gekauft und sind bisher vor grösserem Schaden bewahrt geblieben. Aber viele andere leider nicht. Das ist das, was ich mit dem Glücksfall meine. In deinem Fall bin ich mir ziemlich sicher, dass der Schaden eher schwerwiegender Natur ist. Nun musst du eine Entscheidung treffen. Den Motor ausbauen und zerlegen und viele Monate das Gemüse rumliegen haben. Oder als defekt verkaufen und nach einem bis zuletzt gut laufenden Ersatzmotor suchen. Das wird eine Vertrauenssache. Aber wenn du bei jemand kaufst, der dir bekannt ist, dann ist das besser, wie wenn der Motor von jemand xy unbekannt kommt. Ih würde mich nach einem anderen Motor umsehen oder nach einem anderen Motorrad... je nach Budget gibt es da einige Schmankerln, auch von anderen Herstellern.

Gruß
Joachim
_________________
Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Wo kein Weg ist, geht es trotzdem weiter, auch wenn es zeitweise mühsam wird...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 252
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2020 12:17:39    Titel: Antworten mit Zitat
 
Update 06.08.2020
Kupplung geöffnet alle Belege im Maß keine Rattermarken am Korb.
Das Spiel des Rückkopplungsbegrenzer hinter dem Korb scheint normal zu sein bei gelösten Schrauben.
Aber das klappern der Wellen hinter der Kupplung ?
siehe You Tube Film/DER Begrenzer auf dem Boden im Film ist Ersatz!
Ich will nicht aufgeben Rolling Eyes
LG
https://youtu.be/iRzLzr5bMVw



_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1101
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2020 13:03:17    Titel: Antworten mit Zitat
 
Das, was du da bewegst, ist die Kegelradwelle. Hört sich nach sehr viel Spiel an.

Ob der Kupplungskorb tangentiales Spiel hat, kannst du nur sehen, wenn du ihn abnimmst und umdrehst. Dann siehst du die Dämpferfedern. Die müssen straff sitzen (da darfst du mit den Schraubenzieher an den Federenden nur schwer reinkommen - dann passt es).
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 186
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2020 14:03:19    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ist das Klackern denn weg wenn der Motor im Leerlauf läuft ?

Beim ersten Video ist ja ein Gang drin, oder ?

Falls es ohne Gang weg ist hast Du vielleicht das gleiche oder ein ähnliches Problem wie ich letztes Jahr...…..und Amiga hat recht..... Shocked

Das wünsche ich Dir nicht, denn dann muß der Motor zur Reparatur definitiv auf.

Ciao
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter SH
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.04.2009
Beiträge: 186
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2020 14:20:33    Titel: Antworten mit Zitat
 
Uuups,

jetzt hab ich auch den Post vom 23.7 mit dem Bild gelesen....klonkern im Keller.....kommt mir bekannt vor.

Bei meiner hörte ich letztes Jahr in den Pyrenäen beim Rollen ohne Last auf einmal ein leichte chrchrchr von unten. Auf der Heimfahrt wurde das Ganze ohne Last immer lauter......wobei beim Angasen irgendwann noch ein Heulton hinzukam...…..bei Rottweil war der Heulton dann so laut, dass man ihn auch bei 130 unterm Helm hören konnte....ich hab die Kiste dann gaaaaaaanz vorsichtig nach Hause " getragen "......aufm Ständer Gang eingelegt...….das klang dann fast wie bei dir und die Geräusche kamen eindeutig von der Umlenkung am Motor nach hinten.

Nachdem was Amiga zum Wellenspiel sagte glaube ich, dass der Fehler irgendwo dort in der Kraftübertragung Motor/ Kardanwelle zu suchen ist....ich nenn das mal Umlenksatz am/im Motor.

Das motorseitige Kegelrad kriegste ohne Motorzerlegung nicht raus...…..war bei den alten XS-Yamseln ( XS 750/850 )besser gelöst, da konnte man den Mist von außen abnehmen…..

Whatever, ich hoffe ich liege schief...…..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 252
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Do Aug 06, 2020 15:07:44    Titel: Antworten mit Zitat
 
Dieter SH hat Folgendes geschrieben:
Ist das Klackern denn weg wenn der Motor im Leerlauf läuft ?

Beim ersten Video ist ja ein Gang drin, oder ?

Falls es ohne Gang weg ist hast Du vielleicht das gleiche oder ein ähnliches Problem wie ich letztes Jahr...…..und Amiga hat recht..... Shocked

Das wünsche ich Dir nicht, denn dann muß der Motor zur Reparatur definitiv auf.

Ciao
Dieter


Hallo ,
ja im Leerlauf ist das klackern weg.
Nur mit eingelegtem Gang z.b. bei 120 nimmst Gas weg und willst so bei 100 bleiben (Motor läuft erstmal ohne Last) dann rappelt es in der Kiste.
Nun muss ich mir erstmal ne 36er Nuss oder abgekröpfte Ringschlüssel besorgen. Alles hab ich als Gabelschlüssel, aber nicht gekröpft. Confused
LG
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 252
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2020 15:30:35    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,
während der "Hitzeperiode" konnte ich nichts in der Garage machen.

Die 36er Mutter für die Kupplung hat Rechtsgewinde ?

Da Kardan & Hinterrad schon ausgebaut sind muss ich mir ein Blockierwerkzeug für den Kupplungkorb bauen (lassen).
Ob diese handelsüblichen Blockierwerkzeug Haltewerkzeug aus der Bucht dafür ausreichen.? Die sind für Vario gedacht ?
Wer hat das schon gelöst bei ausgebautem Hinterrad ?
LG
siegfried
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1101
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Aug 18, 2020 19:35:27    Titel: Antworten mit Zitat
 
Kauf dir das Ding beim Louis:
https://postlmg.cc/QV9vMFHK
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 1710
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Mi Aug 19, 2020 06:13:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Siegfried Very Happy

so geht es auch:
[url]

[/url]

Eigenbau_Werkzeug Cool

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1101
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Aug 19, 2020 08:11:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja, sowas geht auch (habe selber auch sowas) - allerdings war bei mir die Korbschraube so angeknallt, das sich mein "Selbstbau" verbogen hat.......hätte wohl noch mehr Lamellen zusammenschweissen müssen....
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 252
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Di Aug 25, 2020 08:36:48    Titel: Antworten mit Zitat
 
Gu`Morgen zusammen,
danke für die Tipp`s zur Kupplungs Mutter.

Habe mich für Tante`s Werkzeug entschieden.
Die neuen Dinger sehen robust aus & halten!>Schlagschrauber< und lose war die Mutter Shocked
Rückseite mit Feder sieht, ich hoffe gut aus.
Nun muss der Motor doch raus, das klappernde Spiel kommt wohl doch von innen (Umlenkung) oder sonstigem [KOBOLD]
LG



_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1101
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Aug 25, 2020 09:34:06    Titel: Antworten mit Zitat
 
Bei den Federn hinten brauchst nur mit Schraubenzieher nachsehen, ob die noch genug Spannung haben. Sie sollten fest sitzen, damit es nicht klappert. Vom Bild her schauts OK aus.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.