vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Hembo
VX-Rookie


Anmeldedatum: 14.08.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Ketsch

BeitragVerfasst am: Mo Apr 23, 2018 21:59:05    Titel: Dunlop Smartroad 3 Antworten mit Zitat
 
Hallo Leute,
nach etlichen Jahren Metzler (nie wieder) und Michelin PIRO 2+3 habe ich mir für diese Saison die Dunlop Smartroad 3 aufziehen lassen.
Die Freigabe ist seit ein paar Wochen online.
Daher wollte ich nach ca. 400 km über meine Eindrücke berichten.

Der Smartroad sieht vorne etwas runder aus als die PIRO´s.
Vom ersten Fahren hat mich der Reifen beeindruckt. Er wirkt etwas agiler als der PIRO 3 ohne in Schräglage nervös zu sein. Er geht einfach etwas leichter in die Schräglage hält dann aber schön stabil die Spur.
Beim Bremsen in Schräglage ist kein nennenswertes Aufstellmoment spürbar.

Habe es nach der Winterpause nicht zu forsch angegangen. Der Reifen hat also noch ein paar Millimeter Angststreifen links und rechts. Aber er hat mir dabei ein absolut sicheres Gefühl gegeben. Daher nehme ich an das sich das mit den Angststreifen während der Saison noch ändert.

Für mich eine klare Empfehlung für die VX.
Hat noch jemand Erfahrungen mit dem Smartroad der neuesten Generation?

Grüße Hembo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 780
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Apr 24, 2018 14:51:12    Titel: Antworten mit Zitat
 
Habe ihn voriges Jahr aufgezogen (muss aber nachsehen ob es schon der 3 war). Bin vollauf zufrieden mit dem Reifen - die VX lässt sich damit in ungeahnte Schräglagen bringen.
Hatte vorher den alten Roadsmart, der war auch bereits sehr gut.
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willi Nagel
VX-König


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 2267
Wohnort: 32289 Rödinghausen

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2018 20:00:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Immer daran denken der Reifen von 2017 ist spätestens 2018 Schnee von gestern Massenproduktion wie ein Pappteller Laughing Laughing Laughing Very Happy Ein wenig Gehirn einschalten Wink Wink Wenn es noch geht Laughing Ein Motorradreifen kostet so etwa unter 100,-Euro Da haben schon etwa vier Leute im Handel verdient Wink Wink Wink Herstellung in Masse ca 15 Euro.. Laughing Laughing Laughing Laughing Satire!!!!(Es gibt zwei Sachen die sind Grenzenlos)(Das Universum und die Dummheit der Menschen) (Wobei ich mir beim Universum nicht ganz so sicher bin) (Einstein)Wink Wink Wink Wink In dem Sinne euer Willi Hab euch alle lieb Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
_________________
Keine Schwächen zeigen
fzs 600
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: Mo Aug 13, 2018 22:18:32    Titel: Reifenwahl Antworten mit Zitat
 
Aufgrund des Chopperähnlich flachem Lenkkopfwinkel und langem Radstand, läuft die VX gerne nach vorne, aber nicht so gerne um enge Ecken. Meine hatte beim Kauf noch die alten Metzeler Schlappen drauf. Die erste Fahrt war daher trotz ,,Bigbike´´ Erfahrung seit 1974 sehr speziell. Meine erste Maßnahme war auf die Michelin Pilot Road 3 umzurüsten. Der vordere hält hier ca. 12.000km. Der hintere ca. 8.000km. Bin damit sehr zufrieden. Die Gute ist deshalb noch lange kein Kurvenfeger, aber kommod zu fahren. Wer allerdings eine Maschine für max. Schräglagen sucht, ist bei der VX so falsch, wie wenn er Angela M für eine Misswahl nominiert. Hier zählen andere Qualitäten. Über den aktuellen Roadsmart kann ich nichts sagen, da noch nicht gefahren. Werde beim nächsten Wechsel darüber nachdenken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 780
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 10:43:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ganz unterschätzen sollte man eine VX in den Kurven auch nicht....
https://www.youtube.com/watch?v=b4YOScgHbkk
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jose28
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 11:16:04    Titel: Schräg Antworten mit Zitat
 
Das ist ja voll schräg... Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gernot
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 989
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 13:15:26    Titel: Antworten mit Zitat
 
Tja. Cool
In Kurven ist die alte Möhre ein Macht... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 13:33:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
@Amigaharry

Junge Junge. Der hat ja auch Cockpitvideos online. Was hat er mit seiner VX gemacht Very Happy Die zieht ja wahnsinnig an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 780
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 14:40:52    Titel: Antworten mit Zitat
 
Bei der VX muss man sich in erster Linie "trauen" - dann sind da phänomenale
Schräglagen möglich - gute Reifen vorausgesetzt. An dem Typ gefällt mir wie er die anderen in den Kurven herbrennt. Auf der Geraden hat er zwar keine Chance, aber die Kurven...hmmm...
Der Motor zieht nicht mehr oder weniger als jede andere 61PS VX -aber er orgelt ihn immer an die Grenze und der Drehmomentberg kaschiert die fehlende Leistung auch etwas.
Jedenfalls dürften die ganz schön blöd dreingeschaut haben, als sie gesehen haben was ihnen da am Arsch hängt oder ihnen dann diesen gezeigt hat.
_________________
VX800/Bj92, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingi
VX-Geselle


Anmeldedatum: 14.08.2014
Beiträge: 217
Wohnort: Wesel

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 17:51:54    Titel: Antworten mit Zitat
 
Amigaharry hat Folgendes geschrieben:
Bei der VX muss man sich in erster Linie "trauen" - dann sind da phänomenale
Schräglagen möglich - gute Reifen vorausgesetzt.

Stimmt - fahre seit langem mit Michelin rum und bin schlicht von den Socken, wie
die VX damit auf der Straße "klebt".

Gernot hat Folgendes geschrieben:
In Kurven ist die alte Möhre ein Macht... Wink

Stimmt auch Exclamation

Gibt's denn schon Erfahrungen, wie viele KM diese "Dunlop Smartroad" halten Question
_________________
Wingi Cool
www.vx800.de/viewrider.php?id=1731

Bike-History:
75'er Honda CB 250 G | 79'er Honda CM 185 T | 80'er Yamaha SR 500 G
82'er Honda CX 500 C | 83'er Honda GL 1100 DX | 78'er Yamaha XS 1100
95'er Suzuki VX 800 | 96'er Kawasaki GTR 1000
Aktuell: 96'er Suzuki VX 800


Zuletzt bearbeitet von Wingi am Mo Aug 20, 2018 09:06:24, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Oroubas
VX-Rookie


Anmeldedatum: 22.02.2017
Beiträge: 47
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: Di Aug 14, 2018 22:25:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hm, vielleicht liegt es auch daran, dass ich primär Meilen auf dem Tacho habe und das nicht so flott wirkt. Bei mir schiebt sie ab 5k auch nochmal richtig an. Gaser sind auch synchronisiert. Ich treibe sie auch selten. Die Drehzahlen sind für mich als eigentlichen Einzylinderfahrer immer noch ein Graus... Dazu das Fahrwerk...Aber das macht sie ja auch irgendwie Symphatisch.

Alle etwas älteren Fahrer haben mich bisher auf die Metzeler Reifen angesprochen. Ob ich Lebensmüde sei. Fahren sich nach meinem Gefühl aber ganz Ok. Vorher Waren Bridgestone drauf. Das war nicht so viel Besser vom Gefühl her.

Konnte die auch nur wirklich in den Dolomiten testen, aber dort hat die VX aufgesetzt, bevor es schräger ging in den Serpentinen. Also rechts herum. Meine VX ist ja durch das Durchstecken auch etwas tiefer gekommen.

Im hohen Norden hingegen sind Kurven ja nun auch Mangelware.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

2000-2018 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschlu. Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.