vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Eraser
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.12.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2024 13:16:00    Titel: Lima für VS51A gesucht Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen

Nach vielen Versuchen, auch gemeinsam mit unserem Seniorpiloten, müsste eine A Lima nach wie vor die Lösung des Problems sein.

Seniorpilot hat auch schon mal dazu geschrieben und einen Stator und Deckel würde mir ein Mitglied hier zur Verfügung stellen können. Die CDI habe ich, aber brauche natürlich aber noch Rotor/Polrad, sonst wird das nix.

Habe da schon alle möglichen Gebrauchtteile-Anbieter abgeklappert, aber die haben leider nur B-Teile im Angebot. Einer hat sogar A angeschrieben, aber die Nummer auf dem Polrad ist 037000-2600 und dieses wäre B und habe ich bereits vorliegen. Wenn ich den Teilekatalog richtig interpretiert habe, müssten Rotor und Polrad der A die Teilenummer 32102-45C00 haben, bzw. auf dem Polrad selber müsste ohne Gewähr 037000-2160 eingraviert sein.

Hat jemand von euch einen Rotor/Polrad einer A zum Abgeben, oder wüsste, wo ich es auftreiben kann? Wenn nicht zu weit weg, kann ich auch gerne mit dem passenden Abzieher, welchen ich vom Seniorpiloten immer noch zu Hause habe, zum Ausbau vorbei schauen. Ich wäre in der Nähe von Basel zu Hause.

Vielen Dank und liebe Grüsse
Serge
_________________
42! So long, and thanks for all the fish...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Dieter
VX-König


Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 1030
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2024 14:11:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Versuch dein Glück mal in den Niederlanden. Dort sollen die meisen -A sein.


Gruß
Dieter
_________________
VX800 Gespann mit GT2000
Fahrer 1621
http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1621
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Arnd
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 01.08.2003
Beiträge: 135
Wohnort: https://goo.gl/maps/9G4UqNqNJjSAdjDG7

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2024 16:27:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Serge,
es gibt Firmen, die Lima-Rotoren zu überschaubaren Preisen neu wickeln. Ich kenne eine davon hier in der Nähe. Ich könnte da gern mal anfragen. Wenn Du mir mal ein Foto von dem Rotor zukommen lässt. Würde allerdings erst nach meinem Urlaub.
_________________
#97
Drosseln in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
joerg#107
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 17.06.2015
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2024 18:44:52    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wieso kaufst Du nicht einfach die Teile aus dieser Maschine . Die linke Motorseite sollte einen Pleubruch überlebt haben, und der Aargau ist ja nun auch nicht so weit weg.

Ps. Am Rotor ist bei der VX nix gewickelt, das ist einfach nur ein dauermagnetischer Becher.
Gruß,
Jörg107
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2024 23:22:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
Arnd hat Folgendes geschrieben:
Hallo Serge,
es gibt Firmen, die Lima-Rotoren zu überschaubaren Preisen neu wickeln. Ich kenne eine davon hier in der Nähe. Ich könnte da gern mal anfragen. Wenn Du mir mal ein Foto von dem Rotor zukommen lässt. Würde allerdings erst nach meinem Urlaub.


Die Magnetrotoren der A und B haben unterschiedliche Durchmesser - er muss also den Teil kaufen. Dementsprechend muss er auch einen A-Stator (ebenfalls kleiner) haben. Den könnte er, falls defekt wickeln lassen.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Jul 08, 2024 23:23:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
@Eraser: Was für ein Problem soll denn die A-Lima lösen? (Sorry, bin da nicht up-to-date).
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eraser
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.12.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: Di Jul 09, 2024 17:23:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo zusammen

Vielen Dank für eure Antworten. Gibt nichts zu wickeln oder zu erneuern... Wink Ganz schlicht ein A-Motor, in welchem eine B Lima verbaut ist. Die Story dazu ist schlicht und einfach zu lang, um hier niederzuschreiben... Smile

Und Danke für den Hinweis, Jörg. Den Post habe ich nicht gesehen, werde ich mich doch gerne bei Jose melden.

Viele Grüsse
Serge
_________________
42! So long, and thanks for all the fish...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Jul 09, 2024 22:13:51    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mich hats nur interessiert, weil ich auch einen A Motor mit B-Lima habe.
Kann ja mal Gilbert fragen.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eraser
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.12.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: Mi Jul 10, 2024 00:01:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi Amigaharry

Ist ein bisschen ein Mysterium. Und die Story ist wirklich lang. Mit Gilbert bin ich seit langem am tüfteln und der letzte Ausweg sie richtig zum laufen zu bringen, wäre noch der Versuch mit der A-Lima. Habe zu wenig Kompression hinten und OT und Zündzeitpunkt stimmen nicht überein. Deutet also alles daruf hin, dass eine A-Kurbelwelle drin ist, bei welcher natürlich das Polrad einer B nicht übereinstimmt.

Nach Motorenkennung ist es definitiv eine A, gemäss Gilbert wurde von Suzuki offenbar aber auch ordentlich "gemischt". So kam beim KW Ersatz bei mir eine A-Welle rein, da ja auch ein A-Motor. Falls da gemischt wurde und da tatsächlich ürsprünglich eine B-KW drin war, würde es das Mysterium zu einem Teil lösen. Schräg ist bloss, dass die CDI, welche ich von Anfang an drin hatte, die einer A ist. Weiss grad nicht mehr ob es die mit dem roten oder blauen Sticker war, aber das haben wir sehr früh geklärt, um sicher zu sein, bevor die Suche nach einer KW los ging. Und eine A-CDI mit einer B-Lima dürfte eigentlich auch nicht funktionieren. Das bleibt das Rätsel, welches wir nicht lösen konnten.

Läuft denn deine?

LG
Serge
_________________
42! So long, and thanks for all the fish...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Jul 10, 2024 01:31:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja, natürlich - Gilbert kennt sie in natura. Es ist eine in Österreich original als A ausgelieferte Maschine (VS51A/45° Versatz). Die LIMA ist B - auch der Rotor. Sie liefert auch brav die vollen 75V bei 5000rpm (Stator in Sternschaltung). Die A-Version liefert ja nur 65V und ist in Dreieck geschalten.
Ich kann jetzt nur nachsehen, welche Zündbox ich habe. Ob Suzuki für diese Maschinen einen angepassten B-Rotor eingebaut hat, kann ich nicht sagen (traue es ihnen aber zu) - dann sagt die Zündbox auch nichts aus. Hab ähnliches schon mit Gilbert diskutiert: in Ö sind die seltsamsten Hybriden (nicht nur VX) durch Betreiben des damaligen Generalimporteurs auf den Markt gekommen. Es gab zwar Unterlagen dazu, aber nach der unfreundlichen Scheidung des Importeurs von Suzuki und der späteren Pleite, ist vieles aus den 90ern verloren gegangen.

Nachtrag:
Soweit ich mich aber erinnern kann, gibt es mehrere unterschiedliche CDIs, welche diese Unterschiede alle ausgleichen, sodaß es egal ist, welche Lima wo eingebaut ist. Man muss nur die Richtige finden..... Wenn die HändlerCRM ordentlich gewartet sind, müsste ein Suzuki-Händler mit der Motornummer das rausfinden.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Jul 10, 2024 10:45:46    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hab noch ein bischen nachgeschaut und auch mit Gilbert gemailt. Jetzt weis ich etwas mehr.

Etwas zur Historie und besserem Verständnis:
Grundsätzlich dürften überhaupt nur die USA-Modelle mit A-Motor UND kleiner Lima ausgeliefert worden sein. Die A-Modelle, die in die restliche Welt gingen, hatten wohl alle die B-Lima (in Ö auf jeden Fall). Alle Rotoren (egal A oder B) scheinen rel. zur KW-Nut den Hallgeber an derselben Position zu haben (1. Zylinder ist bei allen Versionen gleich), was bedeutet, das der Versatz des 2. Zylinders nur durch die Zündbox errechnet wird. Alles andere würde auch (wirtschaftlich) keinen Sinn machen.
Wie einige sicher wissen, wurde der 45° Versatz ursprünglich aus "Soundzwecken" für die USA gebaut. "Rauher" laufen als eine 75°KW tut der Motor aber nicht deswegen. Um hier "Harleyfeeling" zu simulieren wurde die Schwungmasse bei den USA-Modellen verkleinert, ergo eine kleinere Lima verbaut. Da der Stator (Spulen) aber auch verkleinert werden musste, bringt diese in der üblichen Sternschaltung nicht mehr ihre Maximalleistung von 280W -> deswegen die Dreieckschaltung. Den Nachteil der dadurch "heisseren" Lima hat man wohl damals in Kauf genommen - es ist ja bekannt das die im ÖL laufenden Suzi-Limas immer etwas überhitzungsgefährdet sind.

Eine A-Lima wird also dein Problem nicht lösen. Da Gilbert mir sagte, das der Motor so ja schon gelaufen ist, wenn auch schlecht wegen geringer Kompression des hinteren Zylinders, kann das alles damit nichts zu tun haben. Wäre der Zündzeitpunkt von Anfang an falsch gewesen, würde da gar nichts gehen (auch nicht auf einem Zylinder). Es gäbe nur irgenwann bei den Startversuchen einem Riesenknall aus dem Auspuff....

Ich denke, das nach der "Kompressionreparatur" sich irgendwo ein Fehler eingeschlichen hat - kann sein das die hintere NW-Positionen nicht passt - da muss man sehr genau darauf achten, die KW keinesfalls zu drehen und hintere NW richtig einzubauen. Diese ist nämlich auf die Rotormarken des 1. Zylinders auszurichten und NICHT auf die 2. Markierung - ein recht beliebter Fehler. Wenn es das ist, hoffe ich das die Ventile noch OK sind.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank_#62
VX-König


Anmeldedatum: 01.04.2003
Beiträge: 1480
Wohnort: 311xx

BeitragVerfasst am: Mi Jul 10, 2024 21:10:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Amigaharry,

der A Motor hat den größeren Rotor und Lima, im B Motor ist die kleiner Variante.

Der Hallgeber sitzt bei beiden in ähnlicher Position, aber entscheidend für die Impulse sind die Nocken auf dem Rotor. Diese unterscheiden sich deutlich.

Hier gab es schon mal was zu dem Thema:
https://www.vx800.de/forum/viewtopic.php?t=10593&postdays=0&postorder=asc&start=20

Der A Motor war zuerst da, er basiert auf dem 750er Intruder Motor.
Der B Motor wurde für den europäischen Markt kultiviert.

Grüße Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Jul 10, 2024 22:29:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Dann passt die Info, die ich vom Wöhrer noch gefunden habe, doch nicht. Dort scheint es genau umgekehrt zu sein (auch wenn es nicht explizit dort steht): Größere Lima in der B - kleinere wegen Schwungmasse in der A - das muss dann ja wohl falsch sein. Ich frage mich, was die da dann gemeint haben.....?
Ebenso die Stern-Dreieck-Info. Ich hatte das in dem Papier als logisch angesehen, aber wenn das genau umgekehrt ist, ist gar nichts mehr logisch - da passt nichts zusammen. Wozu hat Suzuki das gemacht? Eine größere Lima mit weniger Leistung?

Leider habe ich keinen B-Motor um das einmal genau anzusehen und in Ö ist auch kaum einer je zu sehen gewesen.

Da die VX von Eraser in dem Zustand aber schon einmal gelaufen ist, ist es jedoch unerheblich. Wäre der falsche Rotor drauf, würde die dann keinen Muxer machen.
Jedenfalls läuft meine A mit 75V-Lima mit der Steuerboxendnummer 45C10.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter
VX-König


Anmeldedatum: 13.08.2012
Beiträge: 1030
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: Mi Jul 10, 2024 23:12:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
Da könnten vieleicht Michael-B-59 oder Koponny weiterhelfen. Beide könnten noch einen Schlacht Motor Typ A liegen haben. Vielleicht mal direkt anschreiben. Hab von beiden schon länger nichts mehr gehört. Ansonsten versuche ich es die Tage mal auf anderen Wegen.

Gruß
Dieter
_________________
VX800 Gespann mit GT2000
Fahrer 1621
http://www.vx800.de/viewrider.php?id=1621
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Jul 11, 2024 09:38:08    Titel: Antworten mit Zitat
 
@frank_#62:
Den alten Thead hatte ich schon komplett vergessen - Alzheimer lässt grüßen. Bin daher wieder in diese Falle A/B vs. groß/klein hineingetappt. Muss das jetzt einmal direkt in den Unterlagen korrigieren.

Verstehen tue ich es aber immer noch nicht, warum Suzuki sowas unlogisches gemacht hat. Ich weis zwar, das die VX ein ziemlicher Alleingang in der Entwicklung durch den damaligen Chefentwickler in Hamamatsu war, aber dennoch passt das nicht zu den Japsen. Ich meine, alleine der logistische Aufwand einer doppelten Lagerhaltung ist denen schon ein Graus der Sonderklasse......Schaut so aus als wäre die A schnell, schnell aus der VS gemacht worden und als sie gesehen haben, das sich das Ding gut verkauft, es für Europa ordentlich "angepasst" haben...(wir Europäer sind ja punkto Qualität und Leistung etwas pingeliger als die Amis und fahren auch etwas -hmm- "schärfer")
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eraser
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.12.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: Fr Jul 12, 2024 11:04:00    Titel: Antworten mit Zitat
 
Amigaharry hat Folgendes geschrieben:
Da die VX von Eraser in dem Zustand aber schon einmal gelaufen ist, ist es jedoch unerheblich. Wäre der falsche Rotor drauf, würde die dann keinen Muxer machen.
Jedenfalls läuft meine A mit 75V-Lima mit der Steuerboxendnummer 45C10.


Das stimmt so nicht ganz. Sie ist nach dem KW Ersatz nie richtig gelaufen! Das ist ja der Punkt. Vorher wie ien Ührchen.

Und der OT des hinteren Zylinder stimmte nach dem KW Ersatz nicht mit der Markierung auf dem Polrad überein. Das hat mit der Fehlersuche nach Kompressionsunterschieden gar nix zu tun. Das haben wir schon vor dem erneuten Abnehmen des Zylinders um diesen und die Innereien auszumessen festgestellt. Und der kam unverändert wieder rein, da die Masse in der Toleranz waren, lediglich die Kolbenringe waren rund und da kam ein neuer Satz drauf. Die Ventilsitze

Beim ersten anlassen lief sie mal knapp auf dem vorderen Zylinder (macht ja auch Sinn, immer identisch), der hintere nur sporadisch und immer wieder mit aussetzten und dem erwähnten "Knallen". Zündbox austauschen haben wir als erstes probiert, hat nicht gebracht.

Und keinen Muckser kann ich nicht ganz nachvollziehen. Für den den vorderen Zylinder müsste ja der Zeitpunkt identisch sein und das war der, welcher lief.

Das habe ich auch mit Gilbert besprochen und kam auch noch ein Input von einem adneren Mitglied zu Gilbert, welcher den Kompressionsunterschied auf dem hinteren Zylinder mit der nicht passenden Lima erläuterte und dies hat mir Gilbert auch so weitergegeben. Darum nun die suche nach der A-Lima.

Liebe Motorikonen hier, ich bin echt dankbar für alle Ideen, welche man noch probieren könnte...
Smile
_________________
42! So long, and thanks for all the fish...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Jul 12, 2024 11:31:07    Titel: Antworten mit Zitat
 
Was hast du denn für eine Zündbox verbaut, bzw. welche hast du versucht?
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eraser
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.12.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: Fr Jul 12, 2024 11:45:32    Titel: Antworten mit Zitat
 
Amigaharry hat Folgendes geschrieben:
Was hast du denn für eine Zündbox verbaut, bzw. welche hast du versucht?

Muss ich noch nachschauen, was ich nach deinem Post mit der Nummer eh vorhatte... Smile Habe glaub insgesmat 3 probiert, 2 liegen noch beim Mech. Bei dem gehe ich Morgen eh mal vorbei, die eine Lima und die Boxen holen. Melde mich wieder...
_________________
42! So long, and thanks for all the fish...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1814
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Jul 12, 2024 11:48:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Das es viel Drama gerade an der Stelle Lima zwischen A/B gibt ist ja bekannt. Eine Logische Lösung kann ich auch nicht nennen. (Außer eben echt A verbauen). Dazu muss soweit ich weiß sogar ein anderer Deckel "genommen" werden. (linker Motordeckel) Strator passt nicht in den B Deckel. Ist aber bei mir Halbwissen da ich eine A noch nicht Motormäßig zerlegt hab.

Was ich aber komisch finde = Wenn die Kompression nicht "stimmt" hat das doch nix mit Zündzeitpunkt Hallgeber... Zündbox... Lima...elekrto Sachen etc zu tun.

Entweder sind die Steuerzeiten verstellt (Kette zur Nockenwelle) Oder es ist mechanisch was stark verschlissen (Ventilsitze Kolbenringe etc)
Es kann doch nicht zu "schlechter" Kompression kommen ""nur" durch Falsches Lima Polrad und dadurch Falscher Zündzeitpunkt für den Motor.. Das hat mit Kompression doch nix zu tun......

Oder bin ich da Falsch unterwegs...

Könnten dort evtl. Falsche Steuerwellen drin Stecken oder eine Falsche + eine die passt ? Müssten doch mindestens anders gedreht verbaut werden (Kennzeichnung am Radel muss an einer anderen Stelle sein bei A / B. Die Steuerwelle selsbt kann identisch sein... aber der Einbau muss doch anders "verdreht" passieren somit muss das Radel doch anders gekennzeichnet sein...

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Eraser
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 11.12.2006
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: Fr Jul 12, 2024 12:01:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
PAMVMeyer hat Folgendes geschrieben:
Hi,
Das es viel Drama gerade an der Stelle Lima zwischen A/B gibt ist ja bekannt. Eine Logische Lösung kann ich auch nicht nennen. (Außer eben echt A verbauen). Dazu muss soweit ich weiß sogar ein anderer Deckel "genommen" werden. (linker Motordeckel) Strator passt nicht in den B Deckel. Ist aber bei mir Halbwissen da ich eine A noch nicht Motormäßig zerlegt hab.

Was ich aber komisch finde = Wenn die Kompression nicht "stimmt" hat das doch nix mit Zündzeitpunkt Hallgeber... Zündbox... Lima...elekrto Sachen etc zu tun.

Entweder sind die Steuerzeiten verstellt (Kette zur Nockenwelle) Oder es ist mechanisch was stark verschlissen (Ventilsitze Kolbenringe etc)
Es kann doch nicht zu "schlechter" Kompression kommen ""nur" durch Falsches Lima Polrad und dadurch Falscher Zündzeitpunkt für den Motor.. Das hat mit Kompression doch nix zu tun......

Oder bin ich da Falsch unterwegs...

Könnten dort evtl. Falsche Steuerwellen drin Stecken oder eine Falsche + eine die passt ? Müssten doch mindestens anders gedreht verbaut werden (Kennzeichnung am Radel muss an einer anderen Stelle sein bei A / B. Die Steuerwelle selsbt kann identisch sein... aber der Einbau muss doch anders "verdreht" passieren somit muss das Radel doch anders gekennzeichnet sein...

Gruß
Peter


Hallo Peter

Vielen Dank. Und ja, da bringe ich ggf. was durcheinander. Die lösungslose Fehlersuche zieht sich auch schon seit Jahren hin. Darum habe ich gefühlt ein Buch an Mails, Nachrichten, etc. Ich suche gerne mal die Nachrichten zu dem Punkt Kompression raus und gebe das hier „zum Besten“… Smile

Und absolut richtig, der Durchmesser stimmt nicht überein, darum die Suche nach allem. Deckel, Stator und Rotor/Polrad.

LG
Serge
_________________
42! So long, and thanks for all the fish...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2023 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.