vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 354

BeitragVerfasst am: Mi Aug 03, 2022 08:34:49    Titel: Kurbelgehäuse linke Seite Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen VXler
Benötige Tipps, Hinweise, Warnungen zum Abbau des linken Kurbelgehäusedeckels.
Was gibt es zu beachten, was befindet sich genau dahinter ?
Gibt es Dichtungen die im Vorfeld neu zu beschaffen sind?
Kurzer Hinweis ich bin, was den Motor betrifft, ein "Schrauberlehrling"
da ich alle Anbauteile , oft mit Hilfe des Forums (Danke) überarbeitet habe ist jetzt der Motor an der Reihe, wie schon an anderer Stelle erwähnt Kupplung Rattermarken und das Überarbeiten der Deckel.
L.G. Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 01.04.2004
Beiträge: 1792
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Mi Aug 03, 2022 09:24:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Servus Stefan Very Happy

Ich gehe davon aus, daß Du den LIMA-Deckel meinst - das ist der linke Deckel am Motor.
Da musst Du vorher das Öl am Motor ablassen (sauberes Gefäß), eine neue LIMA-Deckel-Dichtung beschaffen, alle Schrauben ausdrehen und ev. mit Gummi-Hammer leicht seitlich gegenklopfen. Dann sollte der Deckel problemlos runtergehen.
Falls Du den Deckel verschönern/lackieren/polieren willst, musste den Stator der LIMA und die sog. pick-up Spule ausschrauben samt den dazugehörigen Kabeln. Alles an sich kein Problem - kannst nicht falsch einbauen, geht nur auf eine Art.
Dichtflächen sauber machen(entfetten z.B. mit Nitro-Verdünnung oder Bremsenreiniger) neue Dichtung auflegen, auf die Pass-Stifte aufpassen und alle Schrauben wieder dran-fertich! Cool

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 354

BeitragVerfasst am: Mi Aug 03, 2022 10:06:11    Titel: Antworten mit Zitat
 
Vielen Dank Gilbert
Gott sei Dank, klingt nicht nach Hexenwerk.
Grüße aus dem Sauerland Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Seymore
VX-Geselle


Anmeldedatum: 25.08.2014
Beiträge: 381

BeitragVerfasst am: Do Aug 04, 2022 00:12:22    Titel: Antworten mit Zitat
 
die Schrauben haben unterschiedlich Längen, nicht vergessen !
siehe VX Daten Sammlung
beste Grüße Seymore
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1612
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Aug 04, 2022 10:16:21    Titel: Antworten mit Zitat
 
Vielleicht noch ein kleiner Hinweis: Die Schrauben für LiMa-Stator und Kabelhalterungen sind eingeklebt. Ohne Schlagschrauber wirst du die vermutlich "vernudeln".
Man kann sie später durch INBUS mit niederer Kopfform ersetzen - aber dann mit Gefühl festziehen (nicht das Gewinde ausreissen). Einkleben muss man sie nicht, wenn man sie richtig anzieht.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 354

BeitragVerfasst am: Do Aug 04, 2022 10:52:15    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Amigaharry
Hast Du evtl. ein Foto von der Geschichte oder weißt Du woher ich ein Foto oder eine Anleitung davon bekomme, ich denke, dann kann ich mir das ganze besser vorstellen, um vorab zu entscheiden ob ich mir dabei Hilfe holen muss.
Vielleicht gibt es auch dafür eine Anleitung, bisher waren, die hier im Forum gefundenen, Anleitungen und Tipps so ausführlich, dass keine weitere Hilfe nötig gewesen wäre.
Aber wie erwähnt "Schrauberlehrling"
L.G. Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1526
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Do Aug 04, 2022 16:49:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Fotos könnte ich beistellen.. nur ist mein Privater Rechner gerade mal down.. wer weiß ob ich ihn wieder zum leben erweckt bekomme Smile

Der LiMa-Stator ist bei meiner VX mit je 3x Sechkantschrabe (SW8) Fest, es ist kein Problem die zu lösen.

nervig sind die Sicherungsbleche die das Kabel für den Pick up in Position halten. da sind Kreuzschlitzschrauben verbaut, die sind auch eingeklebt. Da Hilft dann nur Mini Schlagschrauber mit passendem Aufsatz oder eine gute Zange (z.B. eine wirklich gute Kombizange)

Richtig schwierig ist da nix.

Wie die anderen schon geschrieben haben = Pass auf die Hülsen auf die im Lima Deckel/Motorgehäuse sitzen (nicht verlieren) ebenfalls Anl. Freilauf die Ritzel sitzen über Hülsen in Bohrungen 1x Motorseite und 1x Lima Deckel Seite = nicht verlieren .. Die Ritzel sind nach Abbau des Deckels praktisch lose.

Alles nix wildes aber eben Augen auf Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1612
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Do Aug 04, 2022 21:28:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Was bessers habe ich auf die Schnelle auch nicht:



Die Schrauben des Stators sind mit Sicherungsblechen versehen. Wenn du sie vorsichtig aufklopfst, kannst du sie wiederverwenden.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pekli
VX-Rookie


Anmeldedatum: 29.02.2020
Beiträge: 34
Wohnort: Potsdam

BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2022 08:06:44    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Stefan,
ich habe die Demontage des linken Deckels gerade hinter mir. Wenn du die Maschine vorsichtig auf die rechte Seite legst - am besten auf eine Matratze, musst du das Öl nicht ablassen. (wegen der Schwerkraft Laughing ) Im Inneren des Deckels befinden sich der Stator der Lichtmaschine und der Impulsgeber für die Zündung (der sogenannte Pick-up). Die Schrauben über den Sicherungsblechen der Kabelführung sind tatsächlich bombenfest. Mit einer guten Zange lassen sie sich aber lösen, wie Peter schon schrieb.

Viel Glück!
Peter
_________________
Das Leben ist anderswo.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 354

BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2022 08:32:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen
Vielen Dank für eure Tipps, das ganze klingt leider nach mehr Arbeit als ich vermutet hatte, ich werde wohl mit der Aufarbeitung bis in die etwas kältere Jahreszeit warten und alles zusammen mit dem Ölwechsel in Angriff nehmen.
Da die Kupplung aber immer noch rutscht wenn ich im 5ten Gang stark beschleunige, frage ich mich ob die Überarbeitung noch so lange aufgeschoben werden kann?
Im "normalen" Fahrbetrieb rutscht die Kupplung nicht.
L.G. Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1526
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2022 09:50:29    Titel: Antworten mit Zitat
 
das kannst nur du für dich entscheiden.
Der VX ist es egal ob du Sie mir Rutschender Kupplung fährst oder nicht.

Gib einfach nicht mehr "Vollgas" im 5ten.. ist doch total einfach...

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
james
VX-Geselle


Anmeldedatum: 24.06.2020
Beiträge: 354

BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2022 11:20:34    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke Peter
hatte befürchtet es könne Schaden anrichten ...
L.G Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1526
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2022 13:03:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ich vermute fast alles kann Schaden anrichten.
Wir, also alle die so in Richtung Homo sapiens dazu gehören = schaden dem dem Planeten ja auch schon seit hunderten von Jahren.. noch wurden wir nicht ausgewechselt Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-König


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 1612
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Fr Aug 05, 2022 23:06:04    Titel: Antworten mit Zitat
 
Noch nicht, mein Lieber, noch nicht!
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.