vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen

Suzuki VX 800 Leistungsdiagramm ?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 273
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2020 08:49:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
Guten Morgen zusammen,
also der klappernde Motor muss aus dem Rahmen.
Nun hatte ich mich entschlossen alle Teile wie Vergaser, Benzinpumpe, und Tank ohne Unterdruck auf die Maschine zu bringen die ab 6000 U/min schlapp macht. (Die hat Unterdruck System).
1. Benzinpumpe> Probefahrt> keine Änderung
2. Beide Vergaser +Tank> Probefahrt > läuft schon besser.
3. Maschine steht auf dem Seitenständer 2 Wochen draußen im Regen.
4. Will danach Masch. starten. kurzer Ruck, Motor blockiert.
5.Habe Batterie in Verdacht>gemessen 14,1 Volt
6. Kerzen raus, mit 17er Nuss an der linken Seite versucht den Motor zu drehen.
7.komisches Geräusch es ploppt & plöppt> dann ergiest sich unter Druck ein Schwall gelbes Wasser aus Zylinder 1
8.Ich drehe den Motor von Hand bis fast kein Wasser mehr kommt.
9. Dann Zündung an, beide kerzen an Masse gelegt und lass den Motor orgeln.
10. Die ganze Maschine mit gelben Sprühnebel eingesaut von dem Wasser in Zylinder 1.
11. Als nur noch Dampf kommt, Kerzen rein und Start.
12 Der Motor startet, hustet aber läuft.
13.Seitdem schon einige Proberunden (10 km Runde) absolviert.
14. Masch. steht nun wieder seit Tagen auf dem Seitenständer (TEST)

Frage : kann Kühlwasser im Seitenstand in den Zylinder fliessen und dadurch den Hub total blockieren -wie bei mir geschehen ?
Nach aussen ist alles trocken.
Das Bild zeigt leider nicht das volle Chaos-sondern nur einen kleinen Eindruck.
LG
siegfried


_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1086
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2020 09:24:04    Titel: Wassereinbruch Antworten mit Zitat
 
Hallo Siegfried,

du hast aber auch ein Pech. Kann mir gut vorstellen, dass nun endlich mal fahren, statt immer rumfrickeln willst... Very Happy

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kühlwasser bedingt durch den Schrägstand in die/den Zylinder läuft. Solange die Zylinderkopfdichtung ihren Job gut macht, kann kein Kühlwasser in die Brennräume gelangen.

Ich vermute eher folgendes:

a) ein od. beide Kerzenlöcher haben sich durch den starken Regen mit Wasser gefüllt. Die Maschine startet dann nicht, wenn die Kontaktfläche zwischen Kerzenstecker und Kerze geflutet ist. Beim Rausdrehen der Kerzen fliesst im Kerzenloch stehende Regenwasser in die Brennräume.

b) je nachdem wie die Ansaugöffnung der Luftfiltergehäuse steht, kann Wasser in die Lufigehäuse eindringen und läuft dann über die Vergaser in die Brennräume.

Normalerweise hat man dieses Szenario nur, wenn das Bike bei einer Flussdurchquerung absäuft.

Mehr fällt mir im Moment nicht dazu ein.

Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schraube
VX-Lehrling


Anmeldedatum: 30.12.2018
Beiträge: 121
Wohnort: Burgdorf

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2020 17:18:32    Titel: Antworten mit Zitat
 
Wenn das alles Kühlwasser ist dann müsste der Ausgleichsbehälter ja schon Spinnweben haben innen meine ich. Obwohl das Wasser ja auch ziemlich rostig aussieht. Wenn die Zündkerzen im Außenbeleuchtung nicht Rostig sind wo soll dann der Rost herkommen. Der Motorblock rostet nicht. Das Wasser sieht aus wie rostiges Kühlwasser.Hast du mal einen Tropfen zwischen den Fingern gerieben. Kühlerfrostschutz kann man auch fühlen. Das Wasser ist dann ganz leicht schmierig durch das Glykol im Frostschutz .

Grüße Aus Burgdorf
Michael
_________________
Erst schrauben dann lesen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PAMVMeyer
VX-König


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 1076
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Sep 15, 2020 19:37:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hallo Siegfried,

Egal wo das Wasser her kommt = du hast viel Glück gehabt.
Wenns so war wie du schreibst sollte das Pleul eigentlich krumm sein. evtl nur deshalb nicht weil deine Batterie zu schwach war ?

Du Schreibst Zyl 1 (das ist der Hintere). der Weg für das Wasser durch die Lufi Gehäuse ist da sehr abenteuerlich, das schafft das Wasser nicht würde ich behaupten wollen.
Bei 2(Vorn) könnte ich mir das noch irgendwie vorstellen.

Ich gehe mal davon aus dein Kühlwasserstand passt und das zeug sieht nicht so aus wie das auf deinem Bild !

Meine Idee wäre passend zum stand auf dem Seitenständer = Das Regewasser läuft langsam aber stetig die Kühlrippen runter nach links (in Fahrtrichtung) Die Obersten Rippen (und der Ventildeckel) Führen es sauber und ordentlich Richtung deines Krümmers, Deine Krümmerdichtung ist aber nicht mehr i.O. Sad Das Wasser läuft langsam weiter über den Abgaskanal im Zylinderkopf zu den AV Ventilen und rein in Brennraum.. Sad so war das .. oder es war anders Smile aber Glück hast du eh gehabt.
2 Wochen im Regen auf dem Seitenständer... hat das eine VX verdient ? Smile

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1086
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 03:36:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
PAMVMeyer hat Folgendes geschrieben:
Hallo Siegfried,

Egal wo das Wasser her kommt = du hast viel Glück gehabt.
Wenns so war wie du schreibst sollte das Pleul eigentlich krumm sein. evtl nur deshalb nicht weil deine Batterie zu schwach war ?

Du Schreibst Zyl 1 (das ist der Hintere). der Weg für das Wasser durch die Lufi Gehäuse ist da sehr abenteuerlich, das schafft das Wasser nicht würde ich behaupten wollen.
Bei 2(Vorn) könnte ich mir das noch irgendwie vorstellen.

Ich gehe mal davon aus dein Kühlwasserstand passt und das zeug sieht nicht so aus wie das auf deinem Bild !

Meine Idee wäre passend zum stand auf dem Seitenständer = Das Regewasser läuft langsam aber stetig die Kühlrippen runter nach links (in Fahrtrichtung) Die Obersten Rippen (und der Ventildeckel) Führen es sauber und ordentlich Richtung deines Krümmers, Deine Krümmerdichtung ist aber nicht mehr i.O. Sad Das Wasser läuft langsam weiter über den Abgaskanal im Zylinderkopf zu den AV Ventilen und rein in Brennraum.. Sad so war das .. oder es war anders Smile aber Glück hast du eh gehabt.
2 Wochen im Regen auf dem Seitenständer... hat das eine VX verdient ? Smile

Gruß
Peter


Nein, 2 Wo. im Regen auf dem Seitenständer hat kein Moped verdient. Da weinen sie alle rostige Tränen und der Besitzer kommt ,,vom Regen in die Traufe´´... Very Happy Wenigstens ne Plane drüber... soviel Liebe muss sein.

Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 273
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 08:33:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin moin,

ich bekenne mich "schuldig" das hat die VX NICHT verdient den REGEN !
Aber in der Garage ist es zu voll, da steht die zerlegte VX mit dem Motor Problem und noch 3 Roller dahinter.

Woher oder wie das Wasser in den Zylinder kam wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.
Durch den Lufi glaub ich nicht der ist dicht und der Trichter zeigt nach unten.
Krümmerdichtung/en sind auch dicht.
Ich habe seit 1966 mit Motorrädern schon viel erlebt, aber die VX Top`t einfach alles.
LG
siegfried
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1086
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 11:30:42    Titel: Antworten mit Zitat
 
Siegfried hat Folgendes geschrieben:
Moin moin,

ich bekenne mich "schuldig" das hat die VX NICHT verdient den REGEN !
Aber in der Garage ist es zu voll, da steht die zerlegte VX mit dem Motor Problem und noch 3 Roller dahinter.

Woher oder wie das Wasser in den Zylinder kam wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.
Durch den Lufi glaub ich nicht der ist dicht und der Trichter zeigt nach unten.
Krümmerdichtung/en sind auch dicht.
Ich habe seit 1966 mit Motorrädern schon viel erlebt, aber die VX Top`t einfach alles.
LG
siegfried


Hallo Siegfried,

meine Empfehlung für dein Problem:

https://www.amazon.de/Motorradabdeckung-unibelin-Motorradgarage-Schlossl%C3%B6cher-Wasserdicht/dp/B07KPW3TLW/ref=sr_1_7?dchild=1&keywords=motorradplane+wasserdicht&qid=1600252068&sr=8-7



Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 273
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 12:02:18    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin Joachim,

danke für deine Empfehlung.

Aber unter den Planen keimt das Fahrzeug noch schlimmer vor sich hin.
Habe 1972 meine nagelneue HONDA CB 350 Disk mangels Garage den ersten Winter unter einer Motorradplane (aus dem Fachhandel) gepackt.

Nach dem Winter die Plane wieder vom Eis befreit, darunter war der gesamte Chrom und der Motorblock dermaßen vergammelt, habe den Rostfrass nie wieder wegbekommen.
Lieber soll sie nass werden, wenn es mal wieder regnet, danach halt trocken reiben.
p.s.
Die mit dem Wasser im Zylinder läuft nun endlich.
Nächste Woche dann nochmal syncronisieren lassen.
Dann bau ich den Motor aus der anderen aus.
Werde berichten.
LG
siegfried
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1086
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Mi Sep 16, 2020 12:11:57    Titel: Antworten mit Zitat
 
Siegfried hat Folgendes geschrieben:
Moin Joachim,

danke für deine Empfehlung.

Aber unter den Planen keimt das Fahrzeug noch schlimmer vor sich hin.
Habe 1972 meine nagelneue HONDA CB 350 Disk mangels Garage den ersten Winter unter einer Motorradplane (aus dem Fachhandel) gepackt.

Nach dem Winter die Plane wieder vom Eis befreit, darunter war der gesamte Chrom und der Motorblock dermaßen vergammelt, habe den Rostfrass nie wieder wegbekommen.
Lieber soll sie nass werden, wenn es mal wieder regnet, danach halt trocken reiben.
p.s.
Die mit dem Wasser im Zylinder läuft nun endlich.
Nächste Woche dann nochmal syncronisieren lassen.
Dann bau ich den Motor aus der anderen aus.
Werde berichten.
LG
siegfried


Hallo Siegfried,

es gibt auch atmungsaktive Planen. Aber die sind deutlich teurer. Zu deiner VX - es bleibt spannend ... cliffhanger inklusive, Fortsetzung folgt... Very Happy

Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 273
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Fr Sep 25, 2020 20:22:45    Titel: Antworten mit Zitat
 
Update 25.09.2020
Moin zusammen,

hat "bischen gedauert" aber heute ist er raus, der Motor mit der klappernden
Umlenkung hinter der Kupplung im Motor Gehäuse.
Morgen aufräumen, die Maschine beiseite stellen und den den anderen Motor (der so mäßig läuft) ausbauen und in den leeren Rahmen setzen.
Der hat schon bessere Stoßdämpfer, Reifen, Kupplung, Stahlfex ect.pp und der Rahmen ist versichert.
Mal sehen ob was über bleibt, das geht dann in die kleinanzeigen Smile
LG
siegfried


_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1086
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Sa Sep 26, 2020 03:35:33    Titel: Motor ausbauen Antworten mit Zitat
 
Moin Siegfried,

die Bilder sprechen für sich. Da wurde hart und entschlossen gearbeitet... Very Happy
Drück dir die Daumen für den Motorverkauf.

Schönes WE.

Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
VX-Geselle


Anmeldedatum: 06.06.2019
Beiträge: 273
Wohnort: Schwabstedt

BeitragVerfasst am: Sa Sep 26, 2020 07:27:26    Titel: Re: Motor ausbauen Antworten mit Zitat
 
Jose28 hat Folgendes geschrieben:
Moin Siegfried,

die Bilder sprechen für sich. Da wurde hart und entschlossen gearbeitet... Very Happy
Drück dir die Daumen für den Motorverkauf.

Schönes WE.

Gruß
Joachim


Moin Joachim,

wie kommst auf das schmale Brett ?
Ich bin weit davon entfernt den Motor zu verkaufen.
Erst wird der andere hier eingebaut.
Schau mer mal-dann seh`mers scho.
LG
siegfried
_________________
Als ich das Licht der Welt erblickte, war ES NICHT das Licht der Welt sondern das einer Petroleumfunzel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jose28
VX-König


Anmeldedatum: 11.11.2017
Beiträge: 1086
Wohnort: 715xx

BeitragVerfasst am: Sa Sep 26, 2020 08:38:52    Titel: Re: Motor ausbauen Antworten mit Zitat
 
Siegfried hat Folgendes geschrieben:
Jose28 hat Folgendes geschrieben:
Moin Siegfried,

die Bilder sprechen für sich. Da wurde hart und entschlossen gearbeitet... Very Happy
Drück dir die Daumen für den Motorverkauf.

Schönes WE.

Gruß
Joachim


Moin Joachim,

wie kommst auf das schmale Brett ?
Ich bin weit davon entfernt den Motor zu verkaufen.
Erst wird der andere hier eingebaut.
Schau mer mal-dann seh`mers scho.
LG
siegfried


Very Happy und ich dachte, du kannst das Klapperding nicht mehr sehen ... Very Happy
Na dann, hüpf ich von dem schmalen Brett gleich wieder runter. Schmale Bretter sind eh net so meins...

Gruß
Joachim
_________________
Ein Leben ohne VX ist möglich, aber sinnlos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2020 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.