vx800worldwide.com
Neues Thema eröffnen
Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht
vxer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 13.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Mo Dez 02, 2019 20:13:34    Titel: Zerlegung der VX800 mit Schwierigkeiten Antworten mit Zitat
 
Womit fängt der individuelle Bau eines eigenen Motorrades an?
Genau:

Mit dem Zerlegen von einem Schlachtmotorrad Smile

Die VX800 Ist mein erstes Motorrad, das ich zerlege. Bin schnell vorrangekommen, aber zwei Dinge wollen nicht:

1. Der Seitenständer: Er lässt sich locker nach oben und unten klappen; die Mutter ließ sich einfach lösen, aber die Schraube steckt fest. Mit dem Hammer ließ sie sich nicht raustreiben und mit dem Schlüssel bekomme ich sie nicht gedreht .... auch nicht wenn ich mit dem Hammer auf den Schlüssel kloppe. Kennt jemand sowas ... und auch eine Lösung?

2. Die Schwinge: sie wird von beiden Seiten von einer 24er Muter gehalten. Mit zwei 24er Schlüsseln konnte ich die rechte Mutter leicht abbekommen. Die auf der linken Seite, die man durch den Kardantunnel sieht, ist aber noch fest. In der Steckachse befindet sich auf beiden Seiten ein Inbusloch; also gehe ich davon aus, dass ich auf der rechten Seite der Achse mit dem Inbusschlüssel festhalten muss, um im Kardantunnel die Mutter zu lösen.

Jetzt kommt es: Der 8er Inbusschlüssel ist zu klein und der 9er zu klein ... und es war schon nicht einfach, einen 9er auf die schnelle zu bekommen; alle und auch ich haben im Set zwischen 8 und 10 eine Lücke.
Hab dann einen beim Fahrradhändler bekommen, aber der ist zu groß ... brauche ich wohl einen 8,5er. Ist das noich normal????
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 917
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Dez 02, 2019 21:28:16    Titel: Antworten mit Zitat
 
Zu 1: Wäre ein Wunder wenn du ihn rausklopfen könntest - dann wäre das Gewinde in der Haltelasche des Rahmens hinüber. Die Mutter ist nur eine Kontermutter......!

zu 2: Das ist keine Mutter, sondern der Kopf der Welle. Die ist von rechts nach links (in Fahrtrichtung gesehen) auszutreiben.

Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Besorg dir das Service-Manual von Suzuki und die Microfiche dazu.
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vxer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 13.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Mo Dez 02, 2019 22:10:34    Titel: Antworten mit Zitat
 
Amigaharry hat Folgendes geschrieben:
Zu 1: Wäre ein Wunder wenn du ihn rausklopfen könntest - dann wäre das Gewinde in der Haltelasche des Rahmens hinüber. Die Mutter ist nur eine Kontermutter......!

zu 2: Das ist keine Mutter, sondern der Kopf der Welle. Die ist von rechts nach links (in Fahrtrichtung gesehen) auszutreiben.

Wenn ich dir einen Tipp geben darf: Besorg dir das Service-Manual von Suzuki und die Microfiche dazu.


Die vx800-CD habe ich gerade bekommen. Ist das Maual und die Fische mit darauf?

Zu 2) gelöst ha sich die Achse auch, nur stört beim Rausschieben der Kardantunnel oder habe ich da jetzt einen Denkfehler?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 834
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Mo Dez 02, 2019 22:48:59    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
was ist bei dir der Kardantunnel, den Kardanantrieb hinten (3 Schrauben) musst du schon abnehmen da kommt Kardanwellewelle und das Gelenk mit raus oder eben das Gelenk anschließend abnehmen (sitzt da lose Zwischen) (vorher Schelle wech die das Abdeckt) Da stört dann doch nix... ?
Wenn du drauf sitzt Rechts Schutzkappe ab Mutter lösen + entfernen. dann mit Gefühl + ggf. Kupferdorn die Steckachse von rechts nach Links (wenn man drauf sitz raustreiben (Schlagen) richtig doll Schwergängig sollte das nicht sein. (Hülsen Scheiben usw. nicht verlieren) eben wie Amiga schreibt.

Hast den Seitenständer jetzt zerstört, oder die Schraube ?

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vxer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 13.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 00:49:53    Titel: Antworten mit Zitat
 
Mit Kardantunnel meinte ich die "Hülle/Rohr", in der die Kardanwelle steckt. Die Kardanwelle hatte ich schon ausgebaut. Die habe ich mir jetzt noch einmal genauer angesehen, nachdem zweic sagten, die Steckachse einfach durchschieben ,,,,
... und siehe da, es war einfacher, als ich ers dachte: Ich habe entdeckt, dass das Rohr um die Kardanwelle an der Stelle eine abnehmbare Klappe hat, wo die Steckachse raus muss Smile
Und sie ging butterweich raus.

PAMVMeyer hat Folgendes geschrieben:

Hast den Seitenständer jetzt zerstört, oder die Schraube ?

Gruß
Peter


Der Seitenständer ist noch fest ... aber ein Kumpel meinte gerade, ich solle mal versuchen, die Schraube rechts herum herausdrehen, weil wohl einige Schrauben gegen selbst lösen das Gewinde andersherum haben. Ist das bei dem Seitenständer der VX800 der Fall?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 834
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 08:56:56    Titel: Antworten mit Zitat
 
Hi,
Seitenständer = is bei mir noch nicht lange her.
Ist Rechtsgewinde (also links rum rausdrehen) eben normal. So wars bei mir... Smile Und es war einfach.

Wenn du da mit dem Hammer schon drauf rumgehauen hast = gut möglich das das Gewinde Matsch ist (das auf der Innenseite des Seitenständers oder das des Bolzens oder beide). Wenn man die Schraube richtig Fest ziehen würde = Klemmst die den Seitenständer damit Fest. Die Mutter ist nur zum Sichern (steht ja oben schon)
Neuer Bolzen kostet 4,2Euro + Mutter 2,1Euro
Alternativ Gebrauchten Seitenränder aus der Bucht ? Wenn er dann Schrott sein sollte.

Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vxer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 13.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 14:18:49    Titel: Antworten mit Zitat
 
So, jetzt halte ich die Schwinge in der Hand und was sehe ich:

Der Teil, durch den die Kardanwelle läuft, hat nach innen eine Beule, also zum Reifen hin. An diese Stelle kann so eine Beule nicht durch Zufall oder Unfall entstehen .... laienhaft kann ich mir nur vorstellen, dass das jemand gemacht hat, um einen breiteren Reifen hinten draufzutun. Kann das sein? Haben auch andere VX so was gemacht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 917
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 14:21:43    Titel: Antworten mit Zitat
 
Nicht das ich wüsste.....

Stell doch einmal ein Photo rein!
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vxer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 13.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 18:41:30    Titel: Antworten mit Zitat
 
Amigaharry hat Folgendes geschrieben:
Nicht das ich wüsste.....

Stell doch einmal ein Photo rein!


Gerne, hier:

Ist die Delle "Standard"?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NavWil
VX-König


Anmeldedatum: 01.03.2003
Beiträge: 2757
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 19:12:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Moin,
ich hab zwar keine VX mehr - aber diese Delle ist Standard.
Das muss so, damit der Reifen freigängig läuft.
Alles gut Wink
_________________
NavWil
... jetzt ohne VX Sad ... aber dafür mit Yamaha XT1200ZE Wink
... und jetzt auch mit Elektroauto Renault Zoe Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Seniorpilot
VX-Obermeister


Anmeldedatum: 31.03.2004
Beiträge: 2620
Wohnort: A-6020 INNSBRUCK

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 19:15:50    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ja, das ist meines Wissens original so.

VX-Grüße

Gilbert, the senior Very Happy
_________________
Immer schön oben bleiben....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PAMVMeyer
VX-Meister


Anmeldedatum: 23.02.2015
Beiträge: 834
Wohnort: 21614 Buxtehude

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2019 20:16:09    Titel: Antworten mit Zitat
 
Würd ich auch so bestätigen. ist bei meinen 2 VXen auch so.... muss so.. ist so..
Du hast da kein Problem. wäre auch eine viel zu saubere "Beule" Smile
Gruß
Peter
_________________
Wer glaubt dass ein Abteilungsleiter eine Abteilung leitet, der glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten.
(Fahrer 1752)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Amigaharry
VX-Meister


Anmeldedatum: 03.10.2010
Beiträge: 917
Wohnort: Perchtoldsdorf / Österreich

BeitragVerfasst am: Mi Dez 04, 2019 10:31:13    Titel: Antworten mit Zitat
 
Ist eine "Verjüngung" und keine "Delle"........ Very Happy
_________________
VX800/Bj95, Guzzi 1200-V8 Sport/BJ2014, GS500F/Bj2004, Aprilia Falco SL1000S/Bj 2003, VanVan 125/Bj 2002, Guzzi Breva750i.E./Bj.2005, Jawa 250/Bj. 1969, Puch Lido SL 125/Bj. 1985 , Puch 125 SV/Bj. 1956 und noch ein paar andere Kleinigkeiten.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd_Din
VX-Meister


Anmeldedatum: 01.11.2010
Beiträge: 545
Wohnort: Dinslaken

BeitragVerfasst am: Mi Dez 04, 2019 19:31:23    Titel: Antworten mit Zitat
 
ist original so.

Gruss, Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vxer
VX-Rookie


Anmeldedatum: 13.11.2019
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Do Dez 05, 2019 13:30:40    Titel: Antworten mit Zitat
 
Danke Euch ... die "Beule" in der Schwinge ist also kein Bug sondern ein Feature Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben. | Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten. | Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen. | Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen. |

© 2000-2019 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß. Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group. Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Datenschutz auf vx800.de.