vx800worldwide.com

Erfahrungen:

Alle hier veröffentlichten Beiträge enthalten die Meinungen der jeweiligen Fahrer und spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Teams um vx800.de wider. Für die Richtigkeit und Anwendbarkeit etc. der beschriebenen Dinge wird keinerlei Gewähr übernommen.

neuer Helm, erst C3 dann doch Nolan N104

Stand: 2013-05-02 16:57:49

von Sascha H.

Ich wollte mir endlich einen gescheiten Helm kaufen, also ab zur Tante und beraten lassen... Mit meinem Schädel, Wunsch nach Klapphelm für Brillenträger und einem Geräuscharmen Helm blieb fast nur der Schuberth C3. Den N104 hatte ich im Laden kurz in der Hand, der Klappverschluss gefiel mir nicht... also 2-5 andere angeschaut und weggelegt. Schuberth noch 5 mal in der Hand ... trotz 449,- dann mitgenommen, mit der Info dass ich den 48h Probefahren kann. Mittwoch den 1.5.13 ging es dann auf vom Niederrhein in die Eifel. Der Helm sitzt recht angenehm, der Klappmechanismus will jedoch ein schließen mit 2 Händen, sonst kann es schonmal sein, dass eine Seite nicht verriegelt, ok kann man noch mit leben.... Aber der angenehme Zug im Helm, führte immer an den Augen vorbei vor allem am linken merke ich es heute noch (2.5.) Das Pinlock Visier funktioniert, aber ich habe immer die obere Kante im erweiterten Blickfeld, nicht schlimm, aber nervt! In der Nacht auf heute hab ich ein wenig gegooglet und die allwissene Müllhalde spuckt mir 2-3 weitere Fahrer aus, die das gleiche Problem mit dem Zug an den Augen haben... Also heute zur Tante, C3 weg, hin und her, und Nolan mitgenommen. Beim fahren stellte sich herraus, dass der im Geschäft nervige Mechanismus, einwandfrei zu bedienen ist! Keine störende Kannte, die Pinlockscheibe schließt weiter oben ab, ok einen Tacken lauter scheint er, aber das kann auch an Wind, Einbildung oder Sonstigem gelegen haben. Im Gegensatz zum Schuberth, darf man den N104 auch offen fahren, er hat eine Verriegelung, und wenn man Ihn mal eben schließen will, auch kein Ding, er hat jedesmal ganz ohne fummeln einfach nur "klack" gesagt und war ordentlich verriegelt. Auch das Visier ließ sich deutlich einfacher mit nur einem Finger verschließen, auch hier muss man beim Schubert mit mindestens 2 gespreizten Fingern die Scheibe herunterziehen bis sie "klack" sagt und schließt. Jetzt warte ich auf das N-Com B4 zu dem Helm, und bin gespannt, wie es damit wird. Gruß Sascha

© 2000-2017 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß.

vx800.de ist kompatibel mit den Browsern Opera ab 9.0, Safari ab 3.0, Firefox ab 2.0 und dem IE ab 8.0.