vx800worldwide.com

Erfahrungen:

Alle hier veröffentlichten Beiträge enthalten die Meinungen der jeweiligen Fahrer und spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Teams um vx800.de wider. Für die Richtigkeit und Anwendbarkeit etc. der beschriebenen Dinge wird keinerlei Gewähr übernommen.

Don't touch a running System

Stand: 2017-07-14 01:01:43

von Heinz G.

Don't touch a running System. Ich fahre meine VX seit 1996 und nebenbei noch einige andere ähnliche Maschinen. Bis jetzt hatte ich nur undichte Gabeldichtringe, eine gebrochene Tachowelle, einen porösen Ansaugstutzen des vorderen Zylinders und Glühbirnen zu ersetzen. Sonst wechsle ich ca. alle 10000km das Motoröl und den Ölfilter. Alle diese Reparaturen und Arbeiten sind auch von einem versierten Leien auszuführen. Um die Gabeltauchrohre von den Standrohren zu trennen, damit die Wellendichtringe ersetzt werden können, kann man sich mit einem an einem Ende abgeflachten Rohr behelfen, um die Dämpferachse festzuhalten.

Kupplungszug auswechslen am Bürgersteig

Stand: 2015-04-01 15:14:59

nach Riss des Zuges neuen Zug gekauft und am Strassenrand unter zu Hilfenahme von Standardwerkzeug gewechselt. Vorher kurz ein paar Tips im Forum geholt und ran ans Motorrad. Da ich die Gute vor dem Louis Shop in der Düsseldorfer Innenstadt abgestellt hatte grosses Kino für mich und die Passanten und Besucher, muss ja einiges ab und wieder dran. Zum Schluß dann dreckig und zufrieden weggefahren, danke an Louis Mitarbeiter für den Kaffee und die Hilfe. Leichter kommst Du nicht ins Gespräch mit quasi allen die vorbeigehen.

Heckumbau

Stand: 2014-04-06 15:58:34

von Thomas E.

Fotostrecke: 5 Bild/er

Inspiriert durch Bernhards MOTOSITE http://home.arcor.de/motosite/html/staufach.html habe ich mich im Winter mal an den Heckumbau gemacht da mir das ganze Platikgedöns nicht gefallen hat. Ich habe das mal in Bildern für die Leute festgehalten die an etwas ähnliches denken und wie ich immer auf der Suche nach Ideen sind. Bernhard hat seinen Umbau bemaßt und dieses Maße habe ich als Ausgangsbasis verwendet. Bild 1. Rohling - Als erstes ein Aluminiumblech vorbereiten und biegen. Zum Glück habe ich einen Bekannten mit einer Biegebank. Mit so einem Werkzeug ist die Sache schnell zurechtgebogen. Ohne so ein Werkzeug hätte ich nicht gewusst wie man das hinbekommen soll (mit dem Hammer kann man das vergessen). Danach habe ich den Rohling an meine Maschine angepasst (Löcher und Halterungen. Bild 2. Grundieren und Lackieren - Erst grundiert und dann mattschwarz lackiert (mit der Dose) Bild 3. Nummernschildhalter anbringen und verkabeln - Als Nummernschildhalter habe ich mich für das Modell KH 1000 von Kellermann entschieden. Die Verarbeitung von dem Teil ist einfach zum niederknien und war ein bisschen auch der Grund für das ganze Theater. Um den Kellermann Halter an die Alu Box anzudocken benötigt man noch ein Stück Blech. ich habe mich da für einen fahrzeugspezifischen Halter von Kellermann entschieden. Der war bei einem grossen Versender im Ausverkauf billig zu haben und musste für meinen Einsatzzweck nur ein bisschen gebogen werden. Danach dann noch ein bisschen Strippenziehen. Bild 4. Endmontage - Nochmal ein Bild von der Montage da die ganze Sache dann unter dem normalen Heck verschwindet. Bild 5. Fertig - So sieht die ganze Sache fertig aus. Katzenauge ist noch keins dran. Ich habe es gerade verloren und finde es bestimmt wieder wenn mich jemand danach fragt.

© 2000-2017 www.vx800.de

Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Haftungsausschluß.

vx800.de ist kompatibel mit den Browsern Opera ab 9.0, Safari ab 3.0, Firefox ab 2.0 und dem IE ab 8.0.